Aufgebraucht! März 2018

Schon ist wieder ein Monat um und einiges an leeren Tuben, Fläschchen und Tiegeln ist zusammengekommen. Was ich in den letzten Wochen aufgebraucht habe, was ich davon empfehle und was ich sogar nachkaufen werde, verrate ich euch hier.

Tops oder Flops? Aufgebraucht März 2018

Tavana The Pearl SOS Instant Lifting Drops

Äußerer Eindruck: Ich finde ja generell, dass Drops und Seren in Pipettenfläschchen immer ein wenig speziell aussehen. Erinnert fast ein bisschen an medizinische Anwendungen. Da muss sozusagen was Ernstes dahinter sein 🙂 Diesbezüglich halten die Tavana Drops in ihrem lilafarbenen Fläschchen auch, was sie versprechen. Die Tropfen sind klar und etwas dickflüssiger, fast ein wenig klebrig. Das kenne ich allerdings von anderen hochkonzentrierten Feuchtigkeitsspendern, also habe ich mich nicht weiter gewundert.

Anwendung: Die Tropfen werden morgens (und abends) nach der Reinigung und vor der Tagespflege auf die „Problemstellen“ im Gesicht und am Hals aufgeträufelt. Anschließend wird die Flüssigkeit auf der Haut verteilt bzw. einmassiert. Das funktioniert ohne Probleme. Die Verträglichkeit war bei mir sehr gut (sogar im empfindlicheren Augenbereich hatte ich keine Schwierigkeiten).

Wirkung/Zufriedenheit: Nach dem Auftragen der Drops sieht man SOFORT eine Wirkung. Die Fältchen um die Augen wurden bei mir sehr deutlich geglättet. Sogar die stärkeren Falten auf der Stirn, die sogenannten „Zornfalten“ und Naso-Labial-Falten werden deutlich flacher. Es dauert keine Viertelstunde, bis die Wirkung eindeutig sichtbar ist. Ich bin völlig hingerissen, vor allem jetzt, wo meine Tropfen leer sind, merke ich den extremen Unterschied zu vorher.

Aufgebraucht: Tavana The Pearl SOS Instant Lifting Drops

Tavana The Pearl SOS Instant Lifting Drops

Ergiebigkeit: Ich bin mit meinen Tavana The Pearl Tropfen recht lange ausgekommen. Ich verwendete sie allerdings nur am Morgen. Dafür hat der Inhalt des Fläschchens aber zumindest für 4 Monate gereicht. Die Anwendung ist tatsächlich sehr sparsam.

Preis-Leistung: Der „Normalpreis“ der Tavana SOS Instant Lifting Drops beträgt 285,00 EUR – ein kleines Vermögen. Jedoch ist dieser Preis derzeit auf 149 EUR herabgesetzt, was das Ganze schon attraktiver macht. Außerdem kann man im Internet schauen, ob man nicht jemanden findet, der die Tropfen aus der Luxury Box weiterverkaufen möchte. Auf diese Weise findet man oftmals richtige Schnäppchen – mich hat eines dieser Angebote gerettet! Ich habe in den Ebay-Kleinanzeigen ein Angebot gefunden und mir meine heiß geliebten Tavana Tropfen schon nachbestellt.

Empfehlung: 👍 Auf jeden Fall!

Nachkaufen: Ich werde wohl sämtliche in Kleinanzeigen angebotenen Bestände aufkaufen müssen. Zum Originalpreis leiste ich mir die Tropfen sicher nicht, aber bei einem guten Angebot werde ich sicher immer wieder zuschlagen. Ich kann doch ohne meine super-geglättete Augenpartie nicht mehr unter die Leute gehen! 😮

⇑ nach oben

Rituals… The Ritual of Hammam Duschschaum

Äußerer Eindruck: Die Rituals Duschschäume sind ungefähr das Genialste, das mir seit langer Zeit in die Finger gekommen ist. Ich liebe den Duft und diese super weiche, sahnig-schaumige Konsistenz. Von der Festigkeit des Schaums erinnert mich der Rituals Shower Foam an Rasierschaum. Einfach traumhaft. Der Ritual of Hammam Schaum duftet so lecker nach Rosmarin und Eukalyptus, ich würde mich am liebsten darin vergraben. Der Duft hält zwar nach dem Duschen nicht lange an, aber währenddessen ist er einfach nur umwerfend. Nicht besonders feminin (diese Serie würde ich insgesamt als unisex bezeichnen), aber es muss ja nicht immer alles nach Blümchen und Früchten riechen.

Anwendung: bei Druck auf den Spender kommt erstmal eine gelige Substanz aus dem Behälter. Diese verwandelt sich aber bei Kontakt mit Wasser in den beschriebenen sahnigen Schaum.

Wirkung/Zufriedenheit: Abgesehen von dem für meine Nase einfach perfekten Duft ist der Duschschaum wahrscheinlich mit jedem anderen Duschgel vergleichbar (was das Reinigungsergebnis betrifft). Allein schon die schöne Konsistenz macht das Duschen damit aber zu etwas Besonderem. Leider habe ich offenbar doch eine eher empfindliche Haut und so bekomme ich nach längerer Anwendung des Rituals Duschschaum auf dem Rücken unschöne Hautreaktionen. Ich habe bisher nur den Hammam-Schaum verwendet, werde aber noch eine andere Serie testen. Vielleicht liegt es ja an irgendetwas, das speziell in diesem einen Schaum enthalten ist. Egal, für dieses einzigartige Duft-Erlebnis werde ich wohl so hin und wieder auch die Pusteln am Rücken in Kauf nehmen 😉

Aufgebraucht: Rituals... The Ritual of Hammam Duschschaum

Rituals… The Ritual of Hammam Duschschaum

Ergiebigkeit: Ich bin mit dem Inhalt des Behälters eigentlich überraschend lange ausgekommen. Im Grunde genommen ist die Ergiebigkeit ungefähr mit der der meisten anderen Duschgels vergleichbar.

Preis-Leistung: Mit 8,50 EUR kosten die Rituals Duschschäume schon deutlich mehr als die meisten Duschgele. Allerdings bekommt man hier für das Geld auch etwas geboten. Das Gefühl des Schaums auf der Haut ist schon ziemlich toll, und der Duft…. na wie gesagt, für mich das Highlight schlechthin.

Empfehlung: 👍👎 Eigentlich absolut ja, allerdings sollten Leute mit empfindlicher Haut vorsichtig sein – ich vertrage den Schaum leider nicht so problemlos.

Nachkaufen: Ja – ganz sicher. Hin und wieder muss ich mir einfach dieses Erlebnis gönnen, auch wenn ich dann wieder eine Zeit lang mit Hautproblemen zu kämpfen habe. Von Zeit zu Zeit wird’s mir das einfach wert sein!

⇑ nach oben

Korres White Tea Fluid Gel Cleanser

Äußerer Eindruck: Es handelt sich um ein transparentes, eher flüssigeres Gel von ähnlicher Konsistenz wie Flüssigseife. Es schäumt sehr wenig, aber es duftet umwerfend gut.

Anwendung: Eine kleine Menge wird zwischen den feuchten Händen verrieben, und anschließend auf dem Gesicht und Hals verteilt. Ich habe den Gel Cleanser mit meinem Foreo Reinigungsgerät verwendet, dafür ist er gut geeignet.

Wirkung/Zufriedenheit: Die Reinigung mit dem White Tea Fluid Gel ist angenehm, der Duft sehr ansprechend. Die Haut ist anschließend nicht ausgetrocknet, was sehr positiv zu bewerten ist. Schaum entwickelt sich nur sehr verhalten. Das Ergebnis nach der Reinigung ist ohne Foreo mäßig, anschließende Nachreinigung mit Mizellenwasser brachte immer noch einiges an Makeup-Resten oder sonstigen Rückständen zu Tage. Mit dem Foreo klappte es allerdings ganz gut.

Korres White Tea Fluid Gel Cleanser

Korres White Tea Fluid Gel Cleanser

Ergiebigkeit: Wie die meisten Reinigungsgele ist auch der White Tea Fluid Gel Cleanser von Korres wenig sparsam in der Anwendung. Gesichtsseifen jeglicher Art sind hier um einiges voraus. Man benötigt für die Reinigung von Gesicht und Hals etwa einen 2-Eurostück-großen Klecks des Gels.

Preis-Leistung: Aufgrund des eher hohen Verbrauchs und der mäßigen Reinigungsleistung empfinde ich das Preis-Leistungsverhältnis als nicht passend. Es gibt besseres um weniger Geld.

Empfehlung: 👎 Eher nicht

Nachkaufen: Nein

⇑ nach oben

Lancaster Micellar Refreshing Cleansing Jelly

Äußerer Eindruck: Ein blaues, halbtransparentes Gel mit angenehm frischem Geruch.

Anwendung: Auf die nasse Haut im Gesicht wird eine kleine Menge des Gelreinigers aufgetragen und eingerieben. Anschließend mit klarem Wasser abspülen.

Wirkung/Zufriedenheit: Beim Auftragen auf die nasse Haut scheint sich das Gel fast zu verflüssigen, was mir gut gefällt. Es entsteht kein Schaum. In Verbindung mit dem Foreo Gesichtsreinigungsgerät lässt sich das Micellar Refreshing Cleansing Jelly gut verwenden. Das Ergebnis ist allerdings nicht überzeugend, zumindest ohne den Foreo ist diese mangelhaft. Zum Abwaschen von Make-up ist es wenig geeignet. Ich habe das Gel schließlich nur zur morgendlichen Gesichtsreinigung und immer mit meinem Reinigungsgerät verwendet.

Lancaster Micellar Refreshing Cleansing Jelly

Lancaster Micellar Refreshing Cleansing Jelly

Ergiebigkeit: Man benötigt eine etwa 2-Eurostück-große Portion für die Reinigung von Gesicht und Hals, damit ist es eher unergiebig. Mit den in der Probe enthaltenen 15 ml konnte ich mein Gesicht etwa 3 – 4 mal reinigen.

Preis-Leistung: Aufgrund der schwachen Leistung bei der Reinigung und des hohen Verbrauches beurteile ich das Preis-Leistungs-Verhältnis aus unpassend.

Empfehlung: 👎 Nein

Nachkaufen: Nein

⇑ nach oben

Molton Brown Gingerlily Body Wash

Äußerer Eindruck: Das völlig klare, orangerote Duschgel fällt als allererstes durch seinen umwerfenden Geruch auf. Igwer, Lilien und polynesisches Tamanu-Nussöl verleihen dem Gel nicht nur die pflegende Wirkung, sondern sind wohl auch für den wunderbaren Duft verantwortlich.

Wirkung/Zufriedenheit: Was die Wirkung und Anwendung betrifft – was soll man da über ein Duschgel schon groß sagen. Ich hab mich damit geduscht, und ich war danach sauber. 😂 Somit kann man mit der Wirkung ganz zufrieden sein. Ich denke aber, dass es nicht besser und nicht schlechter reinigt, als andere Duschgele auch. Was die Verträglichkeit betrifft bin ich nicht unzufrieden. Obwohl das Body Wash synthetische Parfumstoffe enthält, hat meine Haut nicht empfindlich reagiert. Das könnte eventuell bedeuten, dass davon nicht all zu viel enthalten ist.

Molton Brown Gingerlily Body Wash

Molton Brown Gingerlily Body Wash

Ergiebigkeit: Im Vergleich zu anderen Duschgelen habe ich das Gefühl, als wäre das Molton Brown Gingerlily etwas ergiebiger. Mit den 100 ml in meiner Testgröße bin ich etwa 10 Tage lang ausgekommen. Die Originalgröße mit 300 ml würde somit für etwa einen Monat ausreichen.

Preis-Leistung: Für die Originalgröße mit 300 ml zahlt man knappe 23 Euro, was für meine Begriffe für ein ganz normales Duschgel ziemlich unverschämt ist. 

Empfehlung: 👎 Nein, aufgrund des überzogenen Preises.

Nachkaufen: Nein

⇑ nach oben

M. Asam DormaCell Body Cream

Äußerer Eindruck: Die Bodycreme ist ziemlich fest, von der Konsistenz wie eine Body Butter in etwa. Der Duft ist absolut gewöhnungsbedürftig. Ein bisschen assoziiere ich ihn mit alten Frauen, mein Freund hat gemeint es riecht wie eine Oma-Backstube. 😂Ok vielleicht wirklich ein bisschen wie Eierbisquit. Nicht wirklich unangenehm, aber nicht das, was ich mir bei einer Body Cream erwarten würde. Allerdings: je öfter ich die Creme angewendet habe, desto besser hat mir auch der Duft gefallen.

Anwendung: Direkt nach dem Duschen auf dem ganzen Körper aufgetragen und einmassiert macht die DormaCell Body Cream von M. Asam die Haut super zart und samtig. Ich habe selten eine so tolle Creme gehabt!

Wirkung/Zufriedenheit: Der in der DormaCell-Produktserie enthaltene Wirkstoff Dormin stammt aus den winterlich schlafenden Narzissenzwiebeln. Was bei den Zwiebeln dafür sorgt, dass diese über lange Zeit ohne Licht oder Nährstoffe überleben und im Frühjahr wieder erwachen können, versetzt auch unsere Haut in eine Art Schönheitsschlaf. Dadurch wird der Alterungsprozess verlangsamt, Zeichen der Hautalterung werden so aufgehalten. Sozusagen eine Anti-Ageing-Behandlung für den ganzen Körper.

Ich bin eine Abend-Duscherin, anschließend eingecremt war meine Haut am nächsten Tag immer noch zart wie ein Pfirsich. Einfach Wahnsinn, ich liebe diese Creme!

M.Asam DormaCell Body Cream

M.Asam DormaCell Body Cream

Ergiebigkeit: Mit dem Tiegel mit 250 ml Inhalt bin ich etwa 2 – 3 Wochen lang ausgekommen, was gar nicht schlecht ist. Da die Creme eher fest und beim Eincremen sehr ergiebig ist, benötigt man für den ganzen Körper nicht mehr als vielleicht einen Teelöffel voll.

Preis-Leistung: Die 250 ml Originalgröße kostet im Online-Shop knappe 30 EUR – allerdings gibt es auch eine Sondergröße mit 500 ml zum gleichen Preis. Solange es diesen großen Tiegel im Angebot gibt, sollte man unbedingt zuschlagen – hier ist das Preis-Leistungs-Verhältnis eindeutig top!

Empfehlung: 👍 unbedingt!

Nachkaufen: JA, sobald ich meine anderen Cremen und Bodylotions aufgebraucht habe.

⇑ nach oben

Jil Sander Softly Gentle Body Scrub

Äußerer Eindruck: Das Softly Body Scrub ist ein durchsichtiges, helltürkises Duschgel mit ein paar Peeling-Partikeln darin. Es duftet sehr intensiv, mir wäre allerdings nicht aufgefallen dass der Duft nach der Anwendung angehalten hätte.

Anwendung: Auf der feuchten Haut wird eine kleine Menge des Gels verteilt und aufgeschäumt. Die Peeling-Partikel sollen die Haut von Schmutz und abgestorbenen Hautschüppchen befreien.

Wirkung/Zufriedenheit: Für meine Begriffe will das Jil Sander Softly Body Scrub beides sein – ein Duschgel und ein Body Scrub. Gelungen ist das nicht besonders gut, denn für ein Body Scrub hat es zu wenige Peeling-Partikel, und für ein Duschgel schäumt es nicht genug. Meine Haut hat auf das enthaltene Parfum leider auch nicht besonders gut reagiert. Was allerdings positiv zu erwähnen ist: das Body Scrub von Jil Sander enthält weder Aluminium, noch Silikone, noch Mikroplastik oder Palmöl. Wer also sich und der Umwelt etwas Gutes tun möchte, kann mit diesem Produkt durchaus gut beraten sein.

Jil Sander Softly Body Scrub

Jil Sander Softly Body Scrub

Ergiebigkeit: Die Ergiebigkeit ist in etwa mit der eines herkömmlichen Duschgels vergleichbar. Mit den 200 ml der Originalgröße würde man wohl ungefähr 2 Wochen lang auskommen.

Preis-Leistung: Aufgrund des recht hohen Preises von ca. 25 Euro für 200 ml und gleichzeitig eher bescheidenen Eigenschaften kann das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht als gut eingestuft werden.

Empfehlung: 👎 Zu teuer für das, was es kann. Allerdings umweltfreundlich, diesbezüglich wäre es sonst eigentlich empfehlenswert.

Nachkaufen: Nein

⇑ nach oben

Crabtree & Evelyn La Source Ultra Moisturizing Hand Therapy

Äußerer Eindruck: Die Handcreme von Crabtree & Evelyn ist eine weiche, weiße Creme, die schnell in die Haut einzieht und keinen fettigen Film hinterlässt. Sie duftet außergewöhnlich gut. Was mir gar nicht gefallen hat, war der Verschluss der Tube. Beim Aufschrauben war die 8-eckige Verschlusskappe immer sehr unangenehm zu greifen. Vor allem wenn die Kappe fest zugeschraubt war, haben sich die Kanten beim Öffnen schmerzhaft in die Fingerkuppen gedrückt.

Anwendung: Ich habe meine Hände mit der La Sourche Ultra Moisturizing Hand Therapy mehrmals täglich eingecremt. Die Creme lässt sich sehr gut und angenehm auf der Haut verteilen und hinterlässt gleich ein sehr angenehmes Gefühl und einen tollen Duft.

Wirkung/Zufriedenheit: Leider ist diese Creme allerdings gar nicht das Richtige für mich. Ich habe derartig trockene Hände davon bekommen, dass an mehreren Fingern die Haut aufgerissen ist. Auf den Handrücken hat die Haut geschuppt und fühlte sich wie Papier an. Trotz mehrmaligem Eincremen pro Tag wurde die Haut immer trockener und daher war ich letztendlich direkt froh, als die Tube leer wurde.

Crabtree & Evelyn La Source Ultra Moisturizing Hand Therapy

Crabtree & Evelyn La Source Ultra Moisturizing Hand Therapy

Preis-Leistung: Für 100 ml dieser Handcreme bezahlt man knappe 21 Euro – ehrlich gesagt kenne ich viel bessere Handcremen, die deutlich weniger kosten.

Empfehlung: 👎 Super Duft, aber ansonsten für mich unbrauchbar

Nachkaufen: Nein

⇑ nach oben

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.