Besuch bei TK Maxx – lohnt sich das? Ein Shop-Raid.

Für meine Schwester war es ja schon seit langem klar: die Frau UnboxProfi hat einen Knall. Anders kann man es nicht erklären. Da wohnt sie einen Steinwurf entfernt von der nächsten TK Maxx-Filiale und war allen Ernstes noch nie drinnen? 😳 Was ist nur los mit ihr? Die große Schwester muss wohl die letzten Jahre geschlafen haben – wie sonst kann es sein, dass sie gar nicht weiß, wer oder was ein TK Maxx überhaupt ist? 🤦🏼‍♀️

Nachdem meine jüngere Schwester mir also genau geschildert hatte, was ich da so alles versäume, wenn ich nicht hingehe, und mir auch immer wieder gezeigt hat, was sie in dem Geschäft so alles bekommen hat, war der Plan geboren. Ich wollte einen Shoppingbummel dahin machen und plante einen richtigen Test-Einkauf inklusive anschließendem Bericht darüber. Gedacht, getan – und letzte Woche war es nun endlich soweit.

Mein Shop Raid bei TK Maxx

Ich nutzte also einen freien Nachmittag und schneite in die Filiale. Gleich im Eingangsbereich war ich an meinem Traumziel – der Kosmetikabteilung – angekommen. Los ging es, und ich kann sagen: ich war sofort in meinem Element! Unfassbare Preise, unfassbare Marken. Hier gibt es erstmal eine Liste der Produkte, die bei mir ein neues Heim gefunden haben:

Shop Raid bei TK Maxx - die Ausbeute, Teil 1

Shop Raid bei TK Maxx – die Ausbeute, Teil 1

  • Eve Lom: Radiance Perfected – Flawless Radiance Primer (50 ml) UVP EUR 43,95
  • Baija: Créme Nuit à Pondichéry – Body Cream (212 ml) UVP EUR 29,99
  • Sukin: Hydrating Mist Toner (125 ml) UVP EUR 9,74
  • Institut Karité: Seife mit Mandel und Honig (100g) UVP EUR 6,50
  • BalanceMe: Anti-Ageing Face-Serum (30 ml) UVP EUR 43,20
  • Polish’d: Vitamin C Augenmasken (5 Paar) ca. EUR 10,00
  • The Australian Natural Soap Company: Facial Soap Duo Avocado + Black Clay (2 x 100 g) UVP EUR 19,00
  • Technic: Eyeshadow Palette „Shaken, Not Stirred“ (30 g) UVP EUR 7,70
  • Illamasqua: Sealing Gel (6 ml) UVP EUR 14,04
  • Illamasqua: Pure Pigment in „Ore“ (1,3 g) UVP EUR 20,48
  • Illamasqua: Angled Brush Nr. IL045 und Eyeshadow Blending Brush IL185, UVP EUR 23,40 (IL045) und EUR 26,91 (IL185)
Shop Raid bei TK Maxx - die Ausbeute, Teil 2

Shop Raid bei TK Maxx – die Ausbeute, Teil 2

  • Balanceme: Super Moisturising Hand Cream (50 ml) UVP EUR 11,40
  • Emani: Eye Trio in „246 – Feeling Divine“ (4 g) UVP EUR 18,50
  • Sukin: Cleansing Hand Wash – Flüssige Seife (250 ml) UVP EUR 9,45
  • Sukin: Antioxidant Eye Serum (30 ml) UVP EUR 17,45
  • Bellápierre: Mineral Blush Puder in „Desert Rose“ (4 g) UVP EUR 17,25
  • Illamasqua: Precision Gel Eyeliner in „Infinity“ (5 ml) UVP EUR 23,90
  • Bellápierre: XII Eyeshadow Palette in „Go Natural“ (14 g) UVP EUR 34,95

Gesamtwert meines Einkaufes: EUR 387,81; bezahlt bei TK Maxx: EUR 135,40.

Das heißt, ich habe nur etwas mehr als ein Drittel des eigentlichen Wertes bezahlt – ich würde mal sagen, damit kann man mehr als zufrieden sein!

Abgesehen von dem riesigen Preisvorteil habe ich außerdem Produkte von richtig tollen Marken ergattern können. Sukin, Bellápierre, Balanceme und Illamasqua sind seit langem unter meinen großen Favoriten. Eve Lom ist ohnehin ein ganz großes Kaliber, und andere Namen wie Emani und Polish’d kannte ich bereits, hatte aber bisher noch nichts davon ausprobiert.  Das werde ich jetzt mit Freuden nachholen! Doch zuerst sehen wir uns einmal im Detail meine neuen Schätze an:

Eve Lom: Radiance Perfected – Flawless Radiance Primer

Der Flawless Radiance Primer von Eve Lom seht aus wie eine Feuchtigkeitslotion und so verhält er sich auch. Er spendet der Haut Feuchtigkeit, gleichzeitig gleicht er Unregelmäßigkeiten bei Teint und Hautbild aus. Feine Fältchen und vergrößerte Poren werden weichgezeichnet, das Make-Up wirkt dadurch makellos und sauber.

Die Primer-Lotion wird auf die gereinigte Haut über der herkömmlichen Feuchtigkeitspflege aufgetragen. Sie kommt in einer praktischen Standtube mit angenehm großem Schraubverschluss. Überhaupt sieht das Design in Weiß und Gold einfach edel aus. Über dieses Schnäppchen freue ich mich ganz besonders, denn ich bin seit langem ein ausgewiesener Eve Lom Fan.

Baija: Créme Nuit á Pondichéry Body Cream

Von dieser Serie habe ich bereits ein Body Scrub daheim, das einfach nur zum Reinknien duftet! Lotus und Ingwer sind darin enthalten und sorgen bei meiner Nase für einen wahren Freudentaumel. Ich hatte sie zwar noch nicht offen, doch ich bin sicher, dass die Creme ebenso umwerfend riecht wie das Scrub. Toll, was für ein schöner Zufall!

Baija: Créme Nuit á Pondichéry Body Cream

Baija: Créme Nuit á Pondichéry Body Cream

Die Inhaltsstoffe dieser Creme sind zu 96 % natürlichen Ursprungs, was mir außerdem gefällt ist die Abfüllung im Glas mit Metalldeckel. Neben den bereits erwähnten Ingwer und Lotus enthält die Creme nährende, pflegende Shea Butter.

Sukin: Hydrating Mist Toner

Die großartige Australische Naturkosmetik-Marke Sukin gehört ja schon seit längerer Zeit zu meinen großen Favoriten. Egal ob Haare, Gesicht oder Körper – mit den Produkten von Sukin wird alles optimal gepflegt. Und gleichzeitig tun wir uns und der Natur etwas Gutes, denn die Inhaltsstoffe sind zu 100 % natürlich.

Sukin: Hydrating Mist Toner

Sukin: Hydrating Mist Toner

Der Feuchtigkeit spendende Toner mit Kamille und Rosenwasser beruhigt und strafft müde, gestresste Haut. Der Hydrating Mist Toner ist alkoholfrei und dadurch auch für empfindlichere Haut geeignet.

Institut Karité: Shea Butter Seife mit Mandel und Honig

Gleich einmal ausprobiert habe ich diese Seife vom Institut Karité. Wie der Zufall so spielte, war meine Seife eh gerade am ausgehen, also habe ich die Gelegenheit gleich ergriffen. Allein schon der Duft ist einfach super, außerdem gibt die Seife einen wunderbaren, weichen Schaum ab. Die Reinigungsleistung ist sehr gut und trotz der enthaltenen Shea Butter fühlt sich die Seife nicht fettig an.

Die flache, große, quadratische Form ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber das wird schon. Leider trocknen mit dieser Seife meine Hände etwas mehr aus als bei anderen Produkten, die ich bisher probiert habe. Wer aber nicht so strohtrockene Haut wie ich hat, wird mit dieser Seife eine große Freude haben.

Balanceme: Anti-Ageing Face Serum

Von dieser Marke habe ich bereits viele Produkte ausprobiert und einige davon schon mehrmals nachgekauft. Bis jetzt hat mich auch noch fast jedes der Balanceme-Produkte vollends überzeugt. Aus diesem Grund ist es für mich ziemlich risikolos, einfach ins Blaue irgendetwas Neues aus der Produktrange dieser Marke zu kaufen. Darum habe ich mich ohne zu Zögern für dieses Anti-Ageing Gesichtsserum entschieden.

Balanceme: Anti-Ageing Face Serum

Balanceme: Anti-Ageing Face Serum

Es besteht zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen und spricht mich alleine schon deshalb an. Die Wirkstoffe von Bidens Pilosus, dem Behaarten Zweizahn, sind mächtige Antioxidantien. Sie stimulieren die Produktion von Kollagen und Elastin und bekämpfen so Fältchen und Falten. Jambú-Extrakte und aus Olivenöl gewonnenes Squalan wirken wie ein natürliches Facelifting und sorgen für festere, prallere Haut.

Polish’d Vitamin C Eye Mask

Meine Schwäche für Masken aller Art ist nicht auf Gesichtsmasken beschränkt. Sie erstreckt sich auch auf andere Varianten dieser Spezies. Augenmasken sind hiervon natürlich nicht ausgenommen. Diese (oft Hydrogel-) Pads sind mit diversen Seren und Wirkstoffen getränkt, die speziell auf die Augenregion abgestimmt sind. Die halbmondförmigen Plättchen werden auf die Haut unter den Augen gelegt und dort für mehrere Minuten belassen. Besonders meine Augenpartie ist ja eher ein Sorgenkind, mich stört die schlaffe, leicht graue Haut hier immer mehr.

Die Augenmasken von Polish’d mit Vitamin C sollen die empfindliche Haut unter den Augen beleben, schützen und aufhellen. Damit sorgt die Maske für einen Rundum-Erneuerungs-Effekt für müde Augenpartien. Die Pads dieser Augenmaske sind aus Vliestuch und enthalten recht viel der pflegenden Flüssigkeit. Sie werden auf die gereinigte Haut aufgelegt und sollen 20 Minuten lang dort bleiben. Die Wirkung konnte ich heute bereits testen und ich bin rundum zufrieden – die Augenpartie sieht nach der Einwirkzeit tatsächlich erholt und erfrischt aus. Gefällt mir richtig gut!

The Australian Natural Soap Company Gesichtsseifen Set

Auch für feste Seifen habe ich ein gewisses Faible entwickelt. Die Umweltbelastung durch Stückseife, die in Papier oder Karton verpackt gekauft wird, ist halt um einiges geringer als durch Flüssigseife in Plastikspenderflaschen. Selbst die (eh schon lobenswerten) Nachfüllpackungen, die aber wiederum in Plastiksäcken daherkommen, können darüber nicht hinwegtäuschen. Besonders für die Gesichtsreinigung mag ich feste Seife sehr gern, da diese extrem sparsam im Vergleich zu Waschgels ist.

Von The Australian Natural Soap Company habe ich ein Facial Soap Set mit zwei verschiedenen Gesichtsseifen gefunden. „Australian Black Clay“ mit schwarzem Ton sogt für Tiefenreinigung und befreit die Poren von Schmutz und Talg. Weihrauch, Süßmandel-, Rizinus- und Rosenholzöl sorgen zugleich für Pflege und spenden Feuchtigkeit. Die grüne Variante „Absolute Avocado“ mit Avocadoöl liefert Feuchtigkeit pur und pflegt speziell empfindliche und trockene Haut.

Technic „Shaken, Not Stirred“ Lidschattenpalette

Die Kosmetikprodukte von Technic sind nicht nur sehr preiswert, sie haben auch bezüglich Qualität einiges drauf. Darum habe ich auch nicht lange gezögert und habe bei der „Shaken, Not Stirred“ Lidschattenpalette zugegriffen. Sie enthält 15 schöne, gedämpfte, herbstliche Farben, von denen zwei schimmernd und die restlichen 13 matt sind. Sofort beim ersten Swatchen fällt die wirklich gute Pigmentation der einzelnen Farben auf. Wie diese sich am Lid verblenden lassen, werde ich demnächst ausprobieren.

Ich habe zwar gefühlt tausend Lidschattenpaletten, aber ehrlich: bei einem Preis von 3 Euro – hätte ich da Nein sagen sollen? Und schließlich kann Abwechslung beim Schminken ja nie schaden. Also immer her mit den kleinen, hübschen Paletten! 😂

Illamasqua Sealing Gel

Das Sealing Gel von Illamasqua ist ein Produkt, mit dem ich schon die längste Zeit geliebäugelt hatte. Bei jedem Sale auf der Illamasqua-Website hatte ich es zigfach im Warenkorb. Doch angesichts des Preises (bei der Mini-Menge!) habe ich es dann schlussendlich doch immer wieder rausgeschmissen. Doch die Neugier ist natürlich geblieben!

Illamasqua Sealing Gel

Illamasqua Sealing Gel

Das Sealing Gel ist eine Flüssigkeit, mit der jedes Puder – egal ob Lidschatten, Blush oder was auch immer – zu einer wasserfesten, gelartigen Paste wird. Damit lassen sich etwa farblich exakt auf den Lidschatten abgestimmte Eyeliner oder Ähnliches zaubern. Der Kreativität ist, wie üblich bei Illamasqua, dabei keine Grenze gesetzt.

Illamasqua Pure Pigments in „Ore“

Ein weiteres Produkt von Illamasqua ist mir sofort förmlich entgegengesprungen. Von den Pure Pigments besitze ich bereits zwei Farben, und sie sind einfach grandios. Schimmernde, schillernde, teils irisierende lose Pigmente können perfekt als Lidschatten eingesetzt werden. Doch nicht nur das, auch Lippenstifte oder Nagellacke können damit aufgepeppt werden. Unter anderen Farben war auch die Variante „Ore“ in den TK Maxx Wühltischen zu finden, und hier griff ich zu.

Illamasqua Pure Pigments in "Ore"

Illamasqua Pure Pigments in „Ore“

Es handelt sich dabei um ein metallisches, golden schimmerndes, kühles Braun. Inzwischen habe ich es auch auf dem Auge ausprobiert und es sieht einfach umwerfend aus. Ich bin begeistert!

Illamasqua Pinsel Angled Brush und Eyeshadow Blending Brush

Wo wir schon beim Thema Lidschatten sind – auch zwei Pinsel von Illamasqua durften in meinem Bad ein neues Zuhause beziehen. Bei den Pinseln Nr. IL045 und IL185 handelt es sich einerseits um einen schrägen, flachen Augenbrauen- oder Eyelinerpinsel, und andererseits um eine mittelgroßen Blending-Pinsel für Lidschatten. Die Pinsel von Illamasqua sind vegan, die Haare sind synthetische Fasern.

Der abgeschrägte Pinsel ist, nach ersten Testläufen zu urteilen, sehr gut. Die Haare sind fest und erlauben dadurch einen exakten Auftrag der Farbe. Der Blending-Pinsel ist für meine Begriffe ein wenig starr, hier bevorzuge ich weichere, sanftere Pinsel. Wer an den Augenlidern empfindlichere Haut hat, ist mit diesem Pinsel wahrscheinlich nicht gut beraten. Für mich ist er gerade an der Grenze. Ich werde ihn sicher verwenden, doch zum Lieblingspinsel wird er es wohl eher nicht bringen.

Balanceme Super Moisturising Hand Cream

Meine ewige Suche nach DER perfekten Handcreme habe ich auch bei meinem Besuch bei TK Maxx fortgesetzt. Wie schon oben erwähnt, bin ich ein großer Fan der Produkte von Balanceme. Darüberhinaus finde ich eine „Super Moisturising“ Handcreme sowieso schon vielversprechend – egal von welcher Marke! Hinzu kommt, dass die Handcreme von Balanceme fast zur Gänze (genauer gesagt zu 98,8 %) aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht. Bei dem Preis, der auf der Tube stand (ich bilde mir ein es waren 2,50 EUR) konnte ich schließlich nicht mehr widerstehen.

Balanceme Super Moisturising Hand Cream

Balanceme Super Moisturising Hand Cream

Die Creme ist eher fester und reichhaltig, genau das Richtige für meine armen, geplagten, rissig-rauen Hände. Der Duft ist zart und sehr angenehm, er wirkt überhaupt nicht künstlich, was mir immer sehr wichtig ist. Benzoe, das Harz tropischer Storaxbäume, und Schafgarbe sind uralte Mittel zur Hautpflege, besonders der Hände. Shea Butter und Kukui-Öl pflegen, spenden Feuchtigkeit und geben der Haut ein glattes, seidiges Gefühl.

Emani Eye Trio „Feeling Divine“

Emani ist eine der Marken, von denen ich bereits des öfteren gehört habe, die ich aber bis dato noch nicht persönlich ausprobiert habe. Was für ein glücklicher Zufall, dass ich nun bei TK Maxx gleich einige der Produkte aus der Palette der Marke aufstöbern konnte. Bei einem davon – der kleinen Lidschatten-Palette „Feeling Divine“ – habe ich zugeschlagen. Es handelt sich um ein Trio aus einem zarten Rosaton, einem mittleren Silbergrau und einem dunklen Brombeer-Farbton.

Emani Eye Trio "Feeling Divine"

Emani Eye Trio „Feeling Divine“

Die Farben sind buttrig und äußerst gut pigmentiert. Auf der Innenseite des Deckels des kleinen, runden Etuis ist ein praktischer Spiegel angebracht. Da das Etui aufgrund der Größe gut im Kosmetiktäschchen verstaut werden kann, ist der Spiegel besonders nützlich. So kann man das Make-Up, wenn nötig, sogar unterwegs auffrischen.

Sukin Cleansing Hand Wash Flüssigseife

Nochmals komme ich auf die Australische Marke Sukin zurück. Neben dem Toner habe ich in der Sale-Abteilung auch eine Flüssigseife gefunden. Ich bin zwar im Grunde eher eine Verfechterin von fester Seife. Doch hin und wieder – vor allem am Gäste-WC – verwende ich auch ganz gern Flüssigseife. Gerade wo mehrere Personen dieselbe Seife verwenden, finde ich eine Spenderflasche doch hygienischer. Abgesehen davon war der Preis derartig überzeugend, dass ich schlicht gar nicht an der Cleansing Hand Wash vorbeigehen konnte, ohne sie in meinen Einkaufskorb zu packen.

Sukin Cleansing Hand Wash Flüssigseife

Sukin Cleansing Hand Wash Flüssigseife

Während des Waschens wird die Haut gleichzeitig mit Kamille, Yucca, Lavendel und Hagebuttenöl gepflegt. Aloe Vera, Jojoba und Avocadoöl verhindern, dass die Haut nach dem Waschen austrocknet. Dabei verströmt die Seife einen äußerst angenehmen, natürlich blumigen Duft. Ich bin äußerst gespannt, wie sie in der Anwendung sein wird.

Sukin Antioxidant Eye Serum

Und noch ein weiteres Produkt von Sukin ist mir in den Regalen bei TK Maxx ins Auge gesprungen. Das Antioxidant Eye Serum hat sofort meine Neugier geweckt. Das paraben- und parfumstofffreie Serum pflegt den Bereich um die Augen mit Aloe Vera, Gurke und Große Klette. Hagebutten-, Nachtkerzen- und Borretschöl sind bewährte Anti-Ageing-Wirkstoffe und verbessern gleichzeitig die Elastizität und Textur der Haut.

 Sukin Antioxidant Eye Serum

Sukin Antioxidant Eye Serum

Da ich mit Augencremen und -gels immer ewig auskomme und gerade eine Tube von PHB „in Arbeit“ habe, wird es wohl noch eine Weile dauern, bis ich dieses Serum ausprobieren kann. Doch darauf freue ich mich jetzt schon!

Bellápierre Mineral Blush in „Desert Rose“

Noch so eine Marke, die eigentlich immer geht, ist Bellápierre. Egal ob Banana Powder, Wimperntusche, lose Pigmente oder meine geliebte Konturen-Palette. Die Produkte dieser Marke sind nicht nur „sauber“ sondern dabei wirklich von höchster Qualität. Einem losen Mineral-Blusher konnte ich deshalb natürlich auch nicht gut widerstehen. Erst recht, wo doch die Farbe so hübsch hell-korallrosa ist! Für 4 Euro kann man auch nicht viel falsch machen, war meine Devise – und so kam das Mineralpuder mit zu mir nach Hause.

Bellápierre Mineral Blush in "Desert Rose"

Bellápierre Mineral Blush in „Desert Rose“

Im Nachhinein betrachtet: eine richtige und gute Entscheidung! Die Farbe lässt sich wunderbar dezent auftragen und gut verblenden. Der Farbton ist extrem hübsch und natürlich und schmeichelt meinem Teint sehr. Der Blusher ist übrigens – wie alles von Bellápierre – zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt.

Illamasqua Precision Gel Eyeliner in „Infinity“

Das Precision Eyeliner Gel von Illamasqua besitze ich bereits und ich verwende es regelmäßig. Es hat einen sattschwarzen Farbauftrag und trocknet matt aus. Sobald es getrocknet ist, ist es extrem abriebfest und bleibt den ganzen Tag lang makellos. Selbst im Hochsommer – mit dazugehörigen Schweißausbrüchen und Co. – konnte meinem Lidstrich nichts so schnell was anhaben!

Illamasqua Precision Gel Eyeliner in "Infinity"

Illamasqua Precision Gel Eyeliner in „Infinity“

Das Gel lässt sich äußerst präzise auftragen und der Farbauftrag ist immer schön gleichmäßig. Ich habe bereits einiges an Eyelinern ausprobiert – flüssige, filzstiftartige und gelförmige, die ganze Bandbreite. Bis jetzt habe ich keinen gefunden, der ein annähernd sattes, haltbares Ergebnis erzielt, wie der Precision Gel Eyeliner von Illamasqua! 

Bellápierre XII „Go Natural“ Lidschatten-Palette

Und zuletzt gibt es nochmals einen Abstecher in die Markenwelt von Bellápierre. Von dieser Lidschattenpalette gab es zwei Farbzusammenstellungen zur Auswahl: XII „Go Smokey“ mit dunklen, eher in bläulichen und grauen Tönen gehaltenen Farben bis hin zu Schwarz, für das perfekt geschminkte Smokey Eye. Und XII „Go Natural“ mit helleren, erdigen Tönen zwischen Beige, Rosa und Braun. Ich habe mich für die Natural-Variante entschieden, da ich mich hauptsächlich für Everyday-Looks schminke. Im Büro würde ich wohl kaum einmal mit satten Smokey Eyes herumlaufen wollen.

Die Palette enthält, wie das „XII“ im Namen schon vermuten läßt, zwölf Farben. Diese sind gut pigmentiert und lassen sich wunderbar kombinieren und verblenden. Drei davon sind matte, die anderen neun schimmernde Töne. Auf der Innenseite des Deckels befindet sich ein breiter Spiegel, ein Applikator (Schwamm und Pinsel) ist ebenfalls in der Palette enthalten.

 

Fazit

Alle meine ergatterten Schätze habe ich nun gezeigt, meine Einkaufstasche ist ausgeräumt und ich muss sagen: ich bin sprachlos. Produkte von Marken, zu denen auch meine absoluten Lieblinge Eve Lom, Illamasqua, Bellápierre, Sukin und Balanceme zählen, habe ich zu richtigen Schnäppchenpreisen bekommen. Die Produkte, die man bei TK Maxx bekommt, sind durchwegs sehr hochwertig. Oft sind Reise- oder sonstige Sondergrößen zu bekommen und das Angebot ist immer unterschiedlich. Was genau man finden wird, ist nicht vorhersehbar. Man kann also Glück haben und richtig große Kaliber wie Nars, Eve Lom oder Bare Minerals finden.

Wer offen für Überraschungen und gute Gelegenheiten ist, wird bei TK Maxx mit Sicherheit viel Freude haben. Doch hat man etwas gefunden, das einem gefällt, heißt es: nicht lange zögern! Wer nicht zugreift und sich später umentscheidet, könnte enttäuscht werden. TK Maxx hat keine Lagerräume, und was aus den Wühltischen und Regalen einmal verschwunden ist, wird höchstwahrscheinlich nicht mehr nachkommen!

Alles in allem gibt es von mir für TK Maxx jedenfalls eine riesige Empfehlung. Der Wert dessen, was ich bei meinem Besuch gefunden und mitgenommen habe, beträgt etwa das Dreifache des Preises, den ich bezahlt habe. Ich sage: Daumen hoch, und zwar beide. Für mich war es nun zwar erst der erste Besuch bei TK Maxx, aber mit Sicherheit nicht der letzte!

3 Kommentare

  1. Mir ist aufgefallen, dass es unglaublich viele Naturkosmetik bei TK Maxx gibt. Ich kannte unglaublich viele Marken aus der Love Lula Box und war überrascht sowas offline überhaupt kaufen zu können.

  2. Da stimme ich dir zu, das ist mir auch gleich aufgefallen und ich kann sagen, ich war positiv überrascht! Ein Grund mehr für mich, zukünftig immer wieder mal einen Abstecher zum TK Maxx zu machen!

  3. Pingback:Spoileralarm: der Lookfantastic Adventskalender 2018 wird ausgepackt! - UnBoxProfi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.