Aufgebraucht! Juni 2018

Na dann ist es sich also gerade noch rechtzeitig vor Mitte des Monats ausgegangen, dass ich meinen Aufgebraucht-Bericht für Juni 2018 fertig bekomme. So kurz vor dem Urlaub ist leider überall viel zu tun, egal ob zuhause oder im Büro – und auch das Pferd möchte ja fast täglich versorgt werden. Manchmal habe ich das Gefühl, ich müsste mich zweiteilen. Egal, genug gejammert – schlussendlich ist ja dann doch alles fertig geworden, und hier ist sie nun: die lange Liste meiner leergewordenen Tiegel, Tuben und Fläschchen. Viel Spaß beim Schmökern 😄

Aufgebraucht! Juni 2018

Vegan by Dr. Botanicals – Scrub Bar mit Bergamotte und Mohn

Vegan by Dr. Botanicals - Scrub Bar mit Mohn

Vegan by Dr. Botanicals – Scrub Bar mit Mohn

Was an diesem Scrub Bar von Dr. Botanicals als erstes auffällig ist, ist der Geruch. Auffällig in negativer Art und Weise, meine ich. „Gut riechen“ ist anders. Zuerst dachte ich, ich hätte einen WC-Stein ausgepackt. Dann vielleicht doch eher Mottenkugeln, doch dafür ist er eindeutig nicht rund genug… OK, aber wenn mich mein Dasein als UnBoxProfi etwas gelehrt hat, dann folgendes: lasse dich nicht immer vom ersten Eindruck abschrecken. Oder in diesem speziellen Fall: nicht immer stinkt ein Produkt in der Anwendung genauso wie direkt aus der Verpackung.

Tatsächlich ist der Geruch während der Anwendung des Scrub Bars seeeehr viel weniger intensiv und stört mich dann auch in keinster Weise. Im Grunde dreht es sich also um ein normales Seifenstück, in das aber Mohnkörner mit eingearbeitet sind. Diese leisten beim Schrubben wirklich ganze Arbeit! Die Rubbelleistung einer Handvoll Mohnkörner darf echt nicht unterschätzt werden – lieber ein wenig vorsichtiger beginnen, sonst wird man überrascht sein, wie kratzig der Scrub Bar ist. Die Haut wird beim Schrubben jedenfalls gut durchblutet und von abgestorbenen Hautschüppchen, Fett und Schmutz befreit. Die Reinigungsleistung würde ich als sehr gut einstufen. Mit dem Scrub Bar bin ich bei täglicher Anwendung doch einige Wochen ausgekommen, daher gibt’s für die Ergiebigkeit von mir auch die Bestnote. Bei einem Preis von EUR 23,45 ist der Scrub Bar allerdings nicht ganz billig.

Empfehlung: 👍 Ja!

Nachkaufen: Ja auf jeden Fall (habe ich bereits gemacht)

Werbung

⇑ nach oben

 

Màdara – Supreme Hydration Body Lotion

Màdara - Supreme Hydration Body Lotion

Màdara – Supreme Hydration Body Lotion

Die Konsistenz der Màdara Supreme Hydration Lotion ist gewöhnungsbedürftig. Sie ist schön dick-flüssig, lässt sich aber auf der Haut ziemlich schlecht verteilen – eher „schiebt“ man sie auf der Haut herum, ohne dass sie eine Verbindung findet. Später bin ich dahinter gekommen, dass dieser Effekt verstärkt dann auftritt, wenn sich das zuvor beim Duschen verwendete Duschgel o.Ä. mit der Lotion nicht richtig „verträgt“. Bestimmte Duschgele harmonieren scheinbar besser und andere schlechter mit der Màdara Lotion.  Was allerdings absolut positiv anzumerken ist, ist der überaus ansprechende Duft und das angenehme Hautgefühl, das durch die Supreme Hydration Body Lotion erreicht wird. Einmal ordentlich aufgetragen, zieht die Lotion auch gut und schnell ein. Allerdings hinterlässt sie anfangs einen etwas klebrigen Film, der aber schon bald nicht mehr zu spüren ist.

Angewendet habe ich die Lotion täglich nach dem Duschen, wobei bis zuletzt eine Art Hassliebe zwischen uns herrschte. Kaum jemals hat es mir ein Produkt so schwer gemacht, es zu lieben. Einerseits ist die Konsistenz gut, das Auftragen aber ganz mies, der Duft dafür super, und die Haut fühlt sich danach auch toll an. Trotzdem war ich nicht unfroh, als die Tube dann irgendwann zu Ende war. Und gleichzeitig auch ein bisschen traurig. Weil dieser Duft……. 😅

Mit der Tube bin ich gar nicht so kurz ausgekommen, zwei Wochen wird sie schon gereicht haben. Allerdings ist die Lotion auch nicht gerade billig, umgerechnet zahlt man für 200 ml EUR 19,25. Daher ist das Preis-Leistungsverhältnis auch nicht ganz ausgewogen – für diesen Preis dürfte man sich ein Produkt erwarten, das rundum überzeugt.

Empfehlung: 👍 Ja, denn alles in allem ist die Bilanz ja doch positiv ausgefallen!

Nachkaufen: Eventuell hin und wieder mal. Sicher nicht mein Lieblingsprodukt, aber der Duft war für meine Nase schon sehr gut! 😄

⇑ nach oben

L’Occitane – Amande Contentre de Lait

L'Occitane - Amande Contentre de Lait

L’Occitane – Amande Contentre de Lait

Das Mandel Milch Konzentrat von L’Occitane ist eine recht dicke Lotion oder eine sehr weiche Creme – das kann man sich aussuchen. Irgendwie ein Mittelding aus beidem. Egal, es ist jedenfalls ganz toll im Auftrag, und es hat einen Duft, der einem eigentlich suggeriert: „iss mich! koste mich! ich bin aus Marzipan!“ 😮 Welch eine Selbstbeherrschung benötigt man, um da nicht schwach zu werden!

Auch die Haut fühlt sich nach der Pflege mit dem Amande Concentre de Lait ganz fabelhaft an. Sie ist weich und zart, von den in der Creme enthaltenen Mandelextrakten wird sie außerdem gestrafft und geglättet.

Von der Ergiebigkeit her fand ich die Milchkonzentrat-Creme leider enttäuschend. Mit den 200 ml komme ich etwa 10 Tage aus, was aber bei knappen 50 EUR pro Tiegel schnell zum ganz teuren Spaß wird. Selbst wenn ich mal in den Raum stelle, dass ich vielleicht ein bisschen sparsamer damit umgehen könnte (ok aber die Creme riecht wirklich sooo gut, da muss man doch mal ein bisschen mehr davon nehmen!). Auch wenn ich damit ganze 2 Wochen auskommen könnte, käme man so auf 100 EUR pro Monat. Das ist meiner Meinung nach leider doch ziemlich übertrieben für eine Körpercreme.

Empfehlung: 👍 Wenn man zu viel Geld besitzt und sich gern etwas Besonderes leisten möchte, nur zu!

Nachkaufen: Eher nicht – außer ich bekomme günstige Klein- u. Reisegrößen, dann natürlich sehr gern!

⇑ nach oben

 

Daylong – Ultra 25 Sonnenlotion

Daylong - Ultra 25 Sonnenlotion

Daylong – Ultra 25 Sonnenlotion

Die Sonnenlotion von Daylong hat eine angenehme, cremige Konsistenz, die sich leicht und gleichmäßig auf der Haut verteilen lässt. Der Duft war mir sehr angenehm, ich würde ihn als „typischen Sonnencreme-Geruch“ bezeichnen. Er erinnert sofort an Sommer, Strand und Sonnenschein 🙂

Da ich im Gesicht eine spezielle Creme mit Sonnenschutzfaktor verwende, habe ich die Ultra 25 Sonnenlotion ausschließlich am Körper verwendet. Hier vor allen Dingen an den Schultern und Armen, da diese Partien hauptsächlich der Sonne ausgesetzt sind. Über die Wirkung kann ich nicht all zu viel sagen – ich habe zumindest keinen Sonnenbrand bekommen, aber den bekomme ich auch ohne Sonnenschutz so gut wie nie. Die Hautverträglichkeit würde ich als sehr gut einstufen, zumindest was mich persönlich betrifft gab es keinerlei Reaktionen.

Da in der kleinen Tube nur eine entsprechend kleine Menge enthalten war, bin ich natürlich auch nicht super lang damit ausgekommen – verglichen mit anderen Produkten dieser Art ist die Ergiebigkeit aber durchaus zufriedenstellend.

Die Ultra 25 Lotion ist wasser- und schweißresistent, nicht komedogen und kommt ohne Parfum, Konservierungsstoffe, Parabene und PEGs aus. Sie bietet Schutz vor UV A, UV B und Infrarot-Strahlung und versorgt die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit. 200 ml dieser Sonnenlotion von Daylong kosten etwa ab 20 EUR, was ich für das Produkt auch angemessen finde. Das Preisleistungsverhältnis würde ich daher als absolut positiv bewerten.

Empfehlung: 👍

Nachkaufen: Ja, sollte ich wieder einmal ein Sonnenschutzprodukt benötigen (im Moment bin ich eingedeckt), wäre die Ultra 25 Lotion von Daylong sicher ein Kandidat.

⇑ nach oben

 

Figs & Rouge – HA+ Hydra Activ Hero Creme

Figs & Rouge - HA+ Hydra Activ Hero Creme

Figs & Rouge – HA+ Hydra Activ Hero Creme

Gleich mal vorab: die Dose, in der die HA+ Creme von Figs & Rouge daherkommt, finde ich extrem hübsch. Eine völlig unkonventionelle Verpackung für eine Creme, das gefällt mir schon mal sehr. Es gibt die Dose auch in unterschiedlichen Designs, ich hatte eines mit bunten Fenstern auf dem Deckel. Hübsch 🙂 Die Creme selbst ist sehr sehr flüssig. Und ich meine: ECHT sehr flüssig! Wie eine Reinigungsmilch fast. Oder eine sehr flüssige Lotion. Für das Gesicht daher etwas seltsam zum Auftragen. Ich habe sie hauptsächlich für das Dekolletee verwendet, da ging es halbwegs. Zum Ende hin habe ich den Rest wie eine Bodylotion benutzt, allerdings ist die HA+ Hydra Activ Creme für die Anwendung am ganzen Körper doch etwas zu reichhaltig.

Die feuchtigkeitsspendene Wirkung habe ich als sehr gut empfunden, durch die sehr flüssige Konsistenz lässt sich die Creme auch gut und sparsam verteilen. Daher bin ich mit dem Inhalt auch mehrere Wochen lang ausgekommen. 80 ml der Creme kosten etwa 14,00 EUR, was ich sehr günstig finde. Das Preisleistungsverhältnis ist dementsprechend gut zu bewerten.

Empfehlung: 👍👎Wenn man mit der flüssigen Konsistenz zurecht kommt, durchaus empfehlenswert.

Nachkaufen: Nein, ich mag lieber cremige Cremen 😉

⇑ nach oben

 

Avon – Planet Spa Blissfully Nourishing Handcreme

Avon - Planet Spa Blissfully Nourishing Handcreme

Avon – Planet Spa Blissfully Nourishing Handcreme

Diese Handcreme von Avon war wieder mal ein Beweis, dass man sich nicht sofort ein Urteil bilden soll. Besser erst mal ein paar Tage abwarten. Im ersten Moment habe ich echt gedacht, ich halte den Geruch der Handreme nicht aus. Ging überhaupt nicht. So extrem süß, als würde man in eine Packung Zucker reinriechen. 😳 Irgendwie karamellig auch dabei. Schrecklich. Doch andererseits war die Pflegewirkung gar nicht so schlecht, also hab ich sie – mit angehaltenem Atem – weiterhin verwendet. Nach einigen Minuten ist dann auch der aufdringlich süße Geruch verflogen, zurück blieb super zarte, weiche Haut.  Nach einigen Tagen hatte ich mich an den „Duft“ der Creme auch schon gewöhnt, war eigentlich gar nicht mehr sooo schlimm. Zum Ende hin fand ich es tatsächlich schade, dass die Creme zur Neige ging, denn das zarte Hautgefühl an den Händen war einfach toll.

Die Blissfully Nourishing Handcreme aus der Planet Spa Serie von Avon ist leicht, zieht sofort in die Haut ein und hinterlässt keine fettigen Rückstände. Gepflegt wird die Haut mit Afrikanischer Shea Butter und Ingwer. Diese spenden der Haut extra viel Feuchtigkeit und machen sie weich und geschmeidig. Ich habe seit jeher mit extrem trockenen Fingern zu kämpfen, mit denen die Avon Handcreme gut fertig geworden ist. Spitze!

Die Ergiebigkeit ist in etwa mit anderen Handcremen vergleichbar, das Preisleistungsverhältnis ist recht gut. Eine Tube der Handcreme kostet nur 3,49 Euro, allerdings bekommt man dafür auch nur 30 ml – damit kommt man etwa 1 – 2 Wochen lang aus, je nachdem, wie oft man sich eincremt.

Empfehlung: 👍 Was den Geruch angeht: durchhalten, es wird besser 😅

Nachkaufen: Eventuell.

⇑ nach oben

 

Body Shop – Body Butter in British Rose und Mango

Body Shop - Body Butter

Body Shop – Body Butter

Ich muss tatsächlich zugeben, dass diese beiden Body Butter-Tiegel meine erste Bekanntschaft mit dem Body Shop waren 😮 Unvorstellbar, nicht wahr? Gleichzeitig kann ich sagen: sie waren jedenfalls auch nicht die letzte Begegnung mit dieser Marke, denn ich habe bereits Nachschub besorgt.

Body Butter ist meine große Körpercreme-Liebe. Wirklich. Keine Lotion, keine herkömmliche leichte Creme wird jemals mit einer feinen, reichhaltigen Butter mithalten können. Auch die beiden Exemplare von The Body Shop haben sofort mein Herz erobert. Die leicht schimmernde Textur der „British Rose“ Variante ebenso wie der umwerfende, unglaublich verführerische Duft der Mango Butter. Ich liebe sie beide!! Die British Rose Butter zaubert übrigens tatsächlich einen leichten Glow auf die Haut – macht sich super hübsch im Sommer, wo man klarerweise auch mal mehr Haut zeigt.

Nach dem Eincremen ist meine Haut stundenlang – sogar noch am nächsten Tag (!) – babyzart und super gepflegt. Die Ergiebigkeit ist bei einer ordentlichen Body Butter immer etwas besser als bei anderen Cremen oder Lotionen. Man braucht in der Regel weniger, um sich am ganzen Körper einzucremen, so auch von der Body Butter vom Body Shop. Vor allem wenn man sich im Onlineshop in der Sale-Abteilung umsieht, findet man Body Butter im 200 ml Tiegel bereits um 12,00 Euro, was ich nicht so übel finde.  Das Preisleistungsverhältnis ist – vor allem bei Salepreisen – einwandfrei.

Empfehlung: 👍 Unbedingt!

Nachkaufen: Auf jeden Fall, hab ich bereits getan.

⇑ nach oben

Soap & Glory – Handfood Handcreme

Soap & Glory - Handfood Handcreme

Soap & Glory – Handfood Handcreme

Die Soap and Glory Produkte haben allesamt nicht nur witzige Namen, sie bieten auch ordentlich etwas für ihren Preis. Beim „Handfood“ handelt es sich um eine – passenderweise – nährende Handcreme, meiner Meinung nach eine der besten Handcremen, die ich jemals hatte. Die Hände werden mit ihr so weich und zart wie sonst kaum jemals. Außerdem ist der Duft der Soap and Glory Produkte generell und der von dieser Handcreme im Speziellen einfach sagenhaft.

Ich habe mich am liebsten abends mit der super reichhaltigen Handcreme eingecremt, da die Haut dann besonders lange Zeit hat, alle enthaltenen Nährstoffe aufzunehmen. Quasi wie eine Handmaske, die man stundenlang einwirken lässt. Sie zieht allerdings gut in die Haut ein, sodass sie natürlich auch für die Verwendung tagsüber bestens geeignet ist. Und sie riecht soooooo gut, hab ich das schon erwähnt?

In der regulären Tube Hand Food sind 125 ml der Handcreme enthalten, mit denen man eine gefühlte Ewigkeit auskommt. Man benötigt ziemlich wenig von der Creme, um die Haut gut versorgen zu können. Der Preis der Creme mit Macadamiaöl, Shea Butter und Eibischextrakt liegt bei knappen 9 Euro, was mehr als nur gerechtfertigt ist. Preisleistungsverhältnis: TOP!

Empfehlung: 👍 Unbedingt mal ausprobieren – ich liebe sie!

Nachkaufen: Jaaaaa 😍

⇑ nach oben

 

Biodroga – Golden Caviar Maske

Biodroga - Golden Caviar Maske

Biodroga – Golden Caviar Maske

Die gelbliche, cremige Maske kommt in einer praktischen Pump-Dosier-Flasche, die – anders als sonst oft bei solchen Behältnissen der Fall ist – es schafft, auch den letzten Rest davon heraufzubefördern. Finde ich gut, ich schmeiße ja ungern etwas in den Mist, das ich gern mag. Und die Maske mag ich sogar sehr!

Schon beim Auftragen fühlt sie sich super angenehm an, sie lässt sich gleichmäßig und gut verteilen. Die Creme soll etwa messerrückendick auf Gesicht und Hals aufgetragen werden, dort verbleibt sie dann etwa eine Viertelstunde lang. Während dieser Zeit zieht die Creme etwas in die Haut ein, gegen Ende der Einwirkzeit wirkt die Maske fast ein wenig metallisch vergoldet. Cool! 😎

Gold und Caviar sind auch sonst Symbole für edlen Reichtum – und edel und reichhaltig ist auch die Maske von Biodroga. Die enthaltenen Caviarbestandteile schenken der Haut luxuriöse Pflege, goldene Schimmerpartikel sorgen für einen glamourösen Glow. Wer sich und seiner Haut das gewisse Etwas gönnen möchte, ist mit dieser tollen Pflege absolut gut beraten.

Mit der Testgröße bin ich für etwa 4 oder 5 Anwendungen ausgekommen, in der Originalgröße sind 50 ml enthalten. Diese kostet 40,00 EUR und wird etwa für 20 Anwendungen reichen.  Preis-Leistung geht für mich in Ordnung – schließlich bekommt man hier für den Preis eine Portion richtigen Luxus. Mag ich 🙂

Empfehlung: 👍 Sehr empfehlenswert!

Nachkaufen: Ja, kann ich mir gut vorstellen.

⇑ nach oben

 

Babor – Energizing Body Sorbet

Babor - Energizing Body Sorbet

Babor – Energizing Body Sorbet

Uuhhh wenn es eine Body Lotion gibt, die meiner geliebten Body Butter gefährlich werden kann, dann ist es das Energizing Body Sorbet von Babor. Erstens: der Duft!!! Zweitens: die Konsistenz!!! und Drittens (und das allerbeste): beim Auftragen entsteht eine so angenehme kühlende Wirkung, dass einem während dem Eincremen fast kalt wird. Und das während es draußen über dreißig Grad hat und im Badezimmer dampfige Hitze herrscht. WOW!! Ich liebe das – so eine Wirkung ist man normalerweise eher von minze- und eukalyptushältigen Produkten gewöhnt, diese haben dann auch den typischen Geruch. Das Body Sorbet von Babor riecht aber überhaupt nicht minzig oder nach Menthol, sondern blumig-fruchtig. Wahnsinn! Mein absoluter Favorit unter den Body Lotions ❤️

Wie üblich bei einer Lotion ist die Ergiebigkeit nicht direkt vergleichbar mit einer Body Butter – davon verschmiert man einfach mehr, ob man will oder nicht. Und ich wollte sowieso 😅 Im Original kommt das Body Sorbet in einem Tiegel und nicht in einer Tube. Ich hatte eine 50 ml Testgröße, die leider recht bald leer war. Die Originalgröße beinhaltet 200 ml, mit der ich dann doch etwa 2 – 3 Wochen lang auskommen würde, und kostet 32,90 EUR. Also nicht ganz so günstig, aber den Preis allemal wert!

Empfehlung: 👍 Das Babor Energizing Body Sorbet ist ein Erlebnis – sollte man unbedingt mal kennengelernt haben!

Nachkaufen: Oh ja, unbedingt!

⇑ nach oben

 

Urban Veda – Reviving Hydrating Toner

Urban Veda - Reviving Hydrating Toner

Urban Veda – Reviving Hydrating Toner

Hier ist einmal der umgekehrte Fall eingetreten: beim ersten Reinschnuppern fand ich den Duft des Urban Veda Reviving Hydrating Toner ganz toll. Bei der Anwendung gefiel er mir dann nicht mehr so besonders. Macht aber nichts, denn die Wirkung und das Gefühl beim Auftragen des Tonic Waters war dafür umso besser! Man muss es schon mögen – das Gesichtswasser hat beim Abreiben des Gesichts auf der Haut ein wenig gebrannt, aber mir gefällt das. Ich finde man spürt dann so richtig, dass hier eine Reinigung stattfindet. Danach war die Haut sogar noch ein wenig hitzig, man konnte die belebende Wirkung richtig gut spüren. Der Teint war danach richtig rosig und gesund. Einfach schön 🙂 Auch die feuchtigkeitsspendende Wirkung war deutlich wahrnehmbar. Alles in allem mochte ich den Toner von Urban Veda sehr gern.

Mit der Originalflasche (150 ml) bin ich sehr lange ausgekommen, der Preis des Toners liegt etwas unter 15 Euro. Für die tolle Wirkung bezahle ich diesen Preis sehr gern. Die Inhaltsstoffe des Urban Veda Toners sind außerdem zu 100 % natürlich, auf Tierversuche wird bei der Herstellung ebenfalls verzichtet. Das Preisleistungsverhältnis finde ich deshalb sehr gut.

Empfehlung: 👍 Auf jeden Fall!

Nachkaufen: Ja

⇑ nach oben

 

Bellessence – Hyaluron Power Ampullen 3-Tages-Kur

Bellessence - Hyaluron Power Ampullen 3-Tages-Kur

Bellessence – Hyaluron Power Ampullen 3-Tages-Kur

Leider bin ich, was Ampullen (vor allem das Abbrechen der Hälse) betrifft, ein doppelseitiger Linkshänder 🤦🏼‍♀️ Ich habe es tatsächlich geschafft, beim Abbrechen des ersten Ampullenhalses mir einen Glassplitter in den Daumenballen zu stecken. Trotz Verwendung dieser Öffnungshilfe, ich schaffe es einfach nicht. 🙄  Davon aber mal abgesehen, sind die Hyaluron Power Ampullen von Bellessence nicht schlecht gewesen. Im Inneren der Glasampullen befindet sich eine etwas trübe, weißliche Flüssigkeit, die großzügig auf Gesicht, Hals und Dekolletee verteilt werden soll. Dort wird sie dann eingeklopft, bis alles in die Haut eingezogen ist.

Hyaluronsäure bringt extra viel Feuchtigkeit und sorgt außerdem dafür, dass die Haut diese auch speichern kann. Dem Design der Packung nach zu urteilen (es sind Schneeflocken aufgedruckt), ist die 3-Tages-Kur speziell für die besonderen Bedürfnisse der Haut im Winter gedacht, wenn sie durch Temperaturschwankungen und vom Heizen ausgetrocknete Luft strapaziert ist. Na gut, geheizt wird im Moment bei uns zwar nicht, aber etwas zusätzliche Feuchtigkeit schadet meiner Haut nie. Ich finde, Feuchtigkeit für die Haut ist keine Frage der Jahreszeit.

In jeder Ampulle sind 2 ml des Serums enthalten, mit welchen man für den Gesichts- und Dekolletee-Bereich gut auskommt. Ich konnte für die 3-Tages-Kur leider keinen Preis finden, allerdings für eine 7-Tages-Kur. Dieser beträgt knappe 20 EUR, die 3er-Packung wird dann wohl irgendwo bei 10 EUR gelegen sein. Vielleicht sieht man bei der 7-tägigen Anwendung mehr Ergebnisse, nach 3 Tagen war der Effekt jedenfalls eher bescheiden. 20 Euro für 7 Ampullen finde ich andererseits nicht besonders überteuert.

Empfehlung: 👍 An und für sich mag ich solche Ampullen-Anwendungen ganz gern, die feuchtigkeitsspendende Wirkung war auch recht gut.

Nachkaufen: nein, eventuell würde ich aber andere Ampullen dieser Marke ausprobieren.

⇑ nach oben

 

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.