Die Lookfantastic Box Dezember 2019: The Christmas Edition

Viele Boxen bieten ihren Kundinnen im Dezember besonders tolle Zusammenstellungen. Die Weihnachts-Ausgaben sind meist etwas glamouröser und spezieller als die Boxen der übrigen Monate. Auch bei Lookfantastic gibt es diese Tradition, und so sind die Abonnentinnen zurecht Anfang Dezember extra gespannt. Nun gibt (oder vielmehr: gab) es dieses Jahr allerdings eine ganze Weihnachtsabteilung im britischen Kosmetik-Versandriesen. Etliche Limited Editions, Weihnachts-Spacials, Christmas Crackers und noch mehr wurden dort veröffentlicht. Es blieb also spannend, ob die ganz „normale“ Lookfantastic Box Dezember 2019 trotzdem noch einen weihnachtlichen Touch haben würde, oder nicht.

Die Lookfantastic Box Dezember 2019

Rechtzeitig vor dem Wochenende ist sie nun bei mir auch angekommen und ich kann sagen: allein schon von außen sieht sie richtig toll aus! Das hübsche, weihnachtliche Design der Box zeigt Sterne, Kugeln und Stechpalmenzweige in leuchtenden Farben.

Werbung

Lookfantastic Box Dezember 2019

Die Lookfantastic Box Dezember 2019

Auch dieses Mal darf natürlich die Taschenausgabe der Elle nicht fehlen. Ein wenig Inspiration für das festliche Outfit für die kommenden Feiertage kann ja auch nicht schaden. Die eine oder andere Idee lässt sich ja vielleicht auch mit erschwinglicheren Teilen nachahmen. 😉 Chanel und YSL liegen ja wahrscheinlich nicht in jederfrau’s Budget.

Und was bringt uns nun das Lookfantastic-Christkind?

Nachdem ich das Äußere der Box schon mal sehr ansprechend finde, wird wohl das Innere auch nicht enttäuschen. Zumindest hätte ich bisher noch keine Ausgabe der Lookfantastic Box gesehen, bei der das Aussehen besser gewesen wäre als der Inhalt!

Lookfantastic Box Dezember 2019

The Christmas Edition

  • (Sleek MakeUP) i-Divine Eyeshadow Palette „Au Natural“ (Originalprodukt) 12 x 0,8 g EUR 9,95
  • (Eyeko) Black Magic Liquid Eyeliner + Widelash™ (Reisegröße) 0,3 ml EUR 12,00
  • (Eyelure) Fluttery Light Lashes No. 117 (Originalprodukt) 1 Paar EUR 5,50
  • (Real Chemistry) Luminous 3-Minute-Peel (Testgröße; 50 ml EUR 44,95) 20 ml EUR 18,00
  • (Bumble and bumble.) Hairdresser’s Invisible Oil Primer (Testgröße; 250 ml EUR 24,45) 30 ml EUR 3,00
  • (Prai) Platinum Firm & Lift Cream (Testgröße; 50 ml EUR 40,95) 10 ml EUR 8,20

Der Gesamtwert der Dezember-Box beträgt also genau 56,65 Euro. Die Zusammenstellung finde ich für eine Weihnachtsbox gut passend. Vor allem der Fokus auf dekorative Kosmetik gefällt mir in dem Zusammenhang. Auch, dass auf Glitzer und Flitter vollkommen verzichtet wurde, finde ich mehr als positiv. Insgesamt gefällt mir die Lookfantastic Box Dezember 2019 sehr gut. Die einzelnen Produkte schauen wir uns nun auch noch genauer an.

 

(Sleek MakeUP) i-Divine Lidschatten Palette „Au Naturel“

Von der Sleek i-Divine Palette ist in jeder Beauty-Box eine von drei verschiedenen Varianten – der Zufall entscheidet jeweils, welche man bekommt. Von den drei Paletten „Au Naturel“, „Oh So Special“ und „Good Night Sweetheart“ kenne (und besitze) ich die ersten beiden schon. Darum hätte ich mich natürlich über die dritte Variante am meisten gefreut. Leider hat der Zufall es nicht ganz so gut mit mir gemeint, und so war statt der erhofften „Good Night Sweetheart“ (wieder einmal) die „Au Naturel“-Palette in meiner Box. Von der besitze ich somit schon drei Stück…

(Sleek MakeUP) i-Divine Lidschatten Palette "Au Naturel"

(Sleek MakeUP) i-Divine Lidschatten Palette „Au Naturel“

Die Palette ist wirkich schön und es gelingen sehr tolle Looks – von ganz natürlich über elegant bis dramatisch ist alles machbar. Aber dafür würde sie auch einmal reichen! 😅 Falls also jemand in seiner Box die Palette in „Good Night Sweetheart“ hat und sie gern tauschen würde… 😜

(Eyeko) Black Magic Eyeliner + Widelash™

Beim nächsten Produkt aus der Lookfantastic Box Dezember 2019 hatte ich kurz einen Anflug von Enttäuschung. Aber eben nur kurz! Gerade erst hatte ich nämlich in meiner Lookfantastic Black Friday Edition ebenfalls einen dieser kleinen Eyeko Eyeliner gehabt. Und wenn ich den auch toll finde, aber irgendwann hat man dann ja doch genug Vorrat für die nächsten Jahre. Aaaaber (!!) dann habe ich ihn mir doch mal genauer angesehen und konnte feststellen: der Eyeliner sieht zwar sehr ähnlich aus, ist aber doch ein anderes Produkt! 😍

(Eyeko) Black Magic Eyeliner + Widelash™

(Eyeko) Black Magic Eyeliner + Widelash™

Der Black Magic Liquid Eyeliner ist nämlich, im Gegensatz zu seinem Doppelgänger (dem Eye Do Eyeliner), ein Produkt mit einem gewissen Plus! Der Zusatz „+ Widelash™“ hat mich sofort hellhörig gemacht. Durch die Widelash-Technologie bekommen Augenmakeup-Produkte wie Wimperntusche, Eyeliner etc. eine das Wimpernwachstum fördernde Wirkung. Peptide und Phytomoleküle wirken auf die Haarwurzel, stärken diese und verankern so die einzelnen Härchen fest in der Haut. Dadurch wird die Wachstumsphase jedes Wimpernhärchens verlängert, die Wimpern werden mit der Zeit länger und kräftiger. Der kleine Stift mit der tollen, weichen Pinselspitze ist also genau genommen ein Hybrid – Eyeliner und Wimpernserum in einem! 🤩 Ich bin hingerissen!

(Eyelure) Fluttery Light Lashes No. 117

Passenderweise gibt es – zur Überbrückung für die Zeit, in der noch keine Ergebnisse durch den Widelash™-Komplex zu sehen sind – Fake Lashes von Eyelure. Sozusagen Wimpern-Prothesen. 😂 Die Fluttery Light No. 117 sind natürlich aussehende Wimpern, mit denen man nicht direkt verkleidet aussieht. Sie sind mit einem Kleber, der praktischerweise gleich dabei ist, auf dem oberen Wimpernkranz aufzubringen.

(Eyelure) Fluttery Light Lashes No. 117

(Eyelure) Fluttery Light Lashes No. 117

Ich bin zwar nicht super geübt im Verwenden von falschen Wimpern, aber besonders schwer fällt mir das Ankleben trotzdem nicht. Wer sich also nicht all zu ungeschickt anstellt, kriegt das schon hin. Wer möchte, kann die Wimpern in drei Teile zerschneiden, wodurch sie sich der natürlichen Biegung des Lidrandes besser anpassen lassen. Ein Abstehen der äußersten oder innersten Enden der Fake Lashes (vor allem nach längerer Tragedauer) wird so ebenfalls minimiert.

(Real Chemistry) Luminous 3-Minute Peel

Von Real Chemistry ist in der Lookfantastic Box Dezember 2019 eine Testgröße des Luminous 3-Minute Peel enthalten. Dabei handelt es sich nicht, wie ich gleich mal vermutet hätte, um eine Maske. Vielmehr ist in der Tube ein Pelling-Gel enthalten, das schon wenige Sekunden nach dem Auftragen zu trocknen beginnt. Es wird auf angefeuchteter Haut vorerst nur auf die obere Hälfte des Gesichtes in einer dünnen Schicht aufgetragen. Sofort beginnt man nun, die Haut mit ebenfalls nassen Fingern in kreisenden Bewegungen zu massieren. Schon nach einer halben Minute beginnt das Peeling, Klumpen zu bilden – ein Zeichen dafür, dass es sich mit abgestorbenen Hautschüppchen verbunden hat und diese entfernt werden. Nach etwa 2 – 3 Minuten, in denen man stets fleißig weiter massiert, soll das Gesicht abgewaschen werden. Nun wiederholt man die gleiche Prozedur für die untere Hälfte des Gesichtes.

(Real Chemistry) Luminous 3-Minute Peel

(Real Chemistry) Luminous 3-Minute Peel

Je nachdem, welche „Baustellen“ die Gesichtshaut hat, wird die Anwendung zwischen einmal alle 10 Tage bis hin zu dreimal pro Woche empfohlen. Als Behandlung meiner Pigmentflecken im Gesicht wird etwa eine 1- bis 2-malige Anwendung pro Woche empfohlen. Auch gegen Akne, eingewachsene Haare, Rosacea, trockene oder fettige Haut kann das Luminous 3-Minute Peel Abhilfe schaffen. Ich bin sehr gespannt – für mich ist das Peeling sicher eines der Highlights der Box!

(Bumble and bumble.) Hairdresser’s Invisible Oil Primer

Von Bumble and bumble. gibt es in der Weihnachts-Edition der Lookfantastic Box ein kleines Fläschchen des Hairdresser’s Invisible Oil Primers. Das Leave-In-Treatment für die Haare enthält eine Mischung ausgewählter Öle, unter anderem Arganöl, Macadamia- und Traubenkernöl. Der Spray zähmt und glättet, entwirrt und schützt die Haare vor Schäden durch UV-Strahlung und Hitze. Sie erscheinen weich und seidig, trocknen nicht aus und brechen nicht.

(Bumble and bumble.) Hairdresser's Invisible Oil Primer

(Bumble and bumble.) Hairdresser’s Invisible Oil Primer

Der Spray kann auf feuchtem Haar vor dem Styling verwendet werden. Ab dem zweiten Tag kann man durch Aufsprühen des Invisible Oil Primers auf das trockene Haar das Ergebnis auffrischen. Auch um die Haare im Sommer vor übermäßiger Sonnenstrahlung zu schützen, kann das Produkt einfach direkt am Pool oder Strand in die trockenen Haare gesprüht werden. Ich finde die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten toll und bin schon sehr gespannt!

(Prai) Platinum Firm & Lift Cream

Ein weiteres Produkt, das mich sehr neugierig macht, ist die Platinum Firm & Lift Creme von Prai. Ich kenne von dieser Marke schon seit einiger Zeit die großartige Ageless Throat & Décolletage Cream, die ich schon mehrmals probieren konnte. Dass ich nun die Gelegenheit bekomme, von der Marke auch noch ein anderes Produkt zu testen, finde ich fabelhaft.

(Prai) Platinum Firm & Lift Cream

(Prai) Platinum Firm & Lift Cream

Die in der Lookfantastic Box Dezember 2019 enthaltene Creme trägt Platin nicht nur im Namen – einer der enthaltenen Wirkstoffe ist tatsächlich Platin-Pulver. Das Edelmetall soll reich an Antioxidantien sein und freie Radikale und Schadstoffe aus der Umwelt abwehren. Ebenfalls enthaltene Mandelproteine festigen und straffen die Haut. Gleichzeitig soll das Elastinlevel erhöht werden, wodurch die Gesichtskonturen geliftet werden. Wertvolle Öle nähren und pflegen die Haut und sollen diese glätten und prall erscheinen lassen.

 

Fazit

Nicht nur auf den ersten Blick wirkt die Christmas Edition der Lookfantastic Box richtig gut gelungen. Wenn ich auch für die Fake Lashes keine (oder kaum einmal) Verwendung habe, so ist der Mix doch sehr schön zusammengestellt. Dass ich die Lidschattenpalette schon zweimal in dieser Variante daheim hatte, ist einfach ein blöder Zufall. Aber vielleicht findet sich ja ein Tauschpartner. 🙃 Meine absoluten Highlights sind die Prai Creme, das Peeling und der Eyeliner. Auf letzteren bin ich wirklich extrem gespannt!

Lookfantastic Box Dezember 2019

Die weihnachtliche Lookfantastic Box Dezember 2019

So sehr mich der Kundendienst von Lookfantastic auch aufregen kann (wehe dem, der Probleme mit einer Lieferung hat – hier wird einem leider NICHT geholfen!) – aber die monatlichen Beauty-Boxen von Lookfantastic sind schlicht fantastisch. Wäre das nicht der Fall, hätte ich schon längst das Handtuch geworfen, denn der „Support“ bringt einen wirklich zur Verzweiflung. Solange man aber keine Hilfe vom Kundendienst braucht, zählt die Lookfantastic Box ganz sicher zu den besten Boxen auf dem Markt.

Möchtest du dir auch Monat für Monat eine tolle Überraschungsbox gönnen, dann gibt es bei Lookfantastic mehrere Möglichkeiten. Von der jederzeit kündbaren Variante (für 20 Euro pro Box) bis hin zum Jahresabo (für nur noch 15,50 Euro pro Monat, jeweils inklusive Versand!) ist für jeden was dabei. Das Schöne daran: auch im Jahresabo ist nicht eine große Einmalzahlung fällig. Der Preis pro Box wird wie bei der flexiblen Laufzeit auch hier Monat für Monat vom Konto oder der Kreditkarte abgebucht. So fällt eine Jahresbindung doch gleich viel leichter! Zur Bestellseite für die gewählte Abovariante geht es –> HIER entlang <–. Bei Bestellung über –> diesen Link <– bekommt ihr (für Neukundinnen) gleich noch eine Gutschrift in Höhe von 5 Euro auf’s Kundenkonto! 🤩

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.