Voll im Trend: Boxen mit veganer Kosmetik!

Interessiert an veganer Kosmetik?

Einer meiner großen Lieblinge war ja in den vergangenen Monaten die Love Lula Box. Und das nicht zuletzt deshalb, weil man hier kein (oder zumindest weniger) schlechtes Gewissen haben muss, wenn man in den schönsten Beautyprodukten schwelgt. Alles natürlich oder organisch. Und auch was die Verpackungen betrifft, geht’s hier öfter etwas umweltfreundlicher zu als bei anderen Vertretern dieser Spezies. Auch „Cruelty Free“, also ohne Tierversuche hergestellt, wird hier ganz groß geschrieben. Seit November habe ich das Abo dennoch pausiert. In den Boxen davor hatte ich mit hübscher Regelmäßigkeit Unmengen von Ölen und Balms bekommen, die nun endlich aufgebraucht werden sollen. Wäre doch sonst schade drum.

The Cruelty Free Beauty Box

Doch so ganz ohne Natur Pur will ich trotzdem nicht auskommen müssen. Was für ein Zufall, dass ich kürzlich sozusagen über eine andere, ähnlich konzipierte Box gestolpert bin. Die Cruelty Free Beauty Box kommt ebenfalls wie die Love Lula Box aus England. Auch von der preislichen Gestaltung sind die beiden Boxen ganz ähnlich gelagert – mit ca. 20 Euro (inkl. Porto) ist man jeweils dabei. Ich habe mich also kurzerhand dazu entschlossen, der Cruelty Free Beauty Box gleich mal eine Chance zu geben. Ab Februar wird es dann wenigstens mal für ein paar Monate Unboxings zu dieser veganen Überraschungsbox geben. Ich bin gespannt!

Bildquelle: thecrueltyfreebeautybox.co.uk

Unter –> diesem Link <– gibt es übrigens schon mal einen kleinen Vorgeschmack, wenn du nun neugierig geworden bist. Das Besondere an dieser Box: hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann ein herkömmliches Abo (flexibel/jederzeit kündbar, oder mit unterschiedlichen Laufzeiten von mehreren Monaten) wählen. Es gibt aber auch die „One-Off“-Option, mit der man eine einzige Box ohne automatisch erneuernde Abofunktion bekommt. Gerade für einen ersten Versuch im Bereich „Vegan Beauty“ besonders interessant: die „Build Your Own Box“-Variante! Hier kann man aus einer Reihe von Produkten 4 Stück auswählen, dann geht’s weiter zu einer zweiten Auswahl mit hochwertigeren Optionen. Auch hier darf man noch eines auswählen. Somit ist zwar die Überraschung weg, dafür weiß man bereits vorher, dass man mit den gelieferten Produkten bestimmt eine Freude hat.  Ich habe mir für’s erste diese selbst zusammengestellte Box ausgesucht, und ab Februar geht es dann mit dem herkömmlichen Abo weiter.

Vegan Beauty Basket

Bei meinen Recherchen bin ich aber auch noch auf eine andere, äußerst interessante Box gestoßen: das Vegan Beauty Basket! Auch hierbei handelt es sich um eine Überraschungsbox, die jeweils 6 verschiedene, vegane und tierversuchsfreie Produkte enthält. Der klare Vorteil dieser Box gegenüber anderen Vertretern: sie kommt nur alle 2 Monate! Durch meine ständig vorhandene Überfüllung in den Badezimmerschränken wäre das natürlich die sinnvollere Variante. So hat man alle 2 Monate etwas, worauf man sich freuen kann, und die Öle und Balms stapeln sich nicht so extrem, wie bei den Monatsabos. Finde ich super!

Bildquelle: veganbeautybasket.com

Ich könnte mir gut vorstellen, nun mal für ein paar Monate die Cruelty Free Beauty Box zu testen, und anschließend auf ein 3-Boxen-Abo des Vegan Beauty Baskets umzusteigen. Schließlich will ich euch ja mit meinen Unboxings auch ein bisschen mehr Vielfalt bieten 😉 Ganz recht, das ist also völlig uneigennützig und ausschließlich meinen Lesern zuliebe 😀

Werbung

Mehr Infos über das Vegan Beauty Basket gibt es inzwischen schon mal  –> HIER <– und wahrscheinlich schon ziemlich bald das eine oder andere Unboxing dazu bei mir im Blog. Versprochen!

Werbung

Ein Kommentar

  1. Pingback:The Cruelty Free Beauty Box - Build Your Own Box! - UnBoxProfi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.