The Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019

Der Dezember war ja wirklich ein tolles Monat, wenn es um Beauty-Boxen geht. Nicht nur, dass von Goodiebox und My Little Box richtig fantastische Weihnachts-Editionen herausgebracht worden sind. Nun gibt es ja auch in jedem „geraden“ Monat Post von der britischen Cruelty Free Beauty Box. Und klarerweise wollte man sich auch dort für die Dezember-Box eine besondere Zusammenstellung einfallen lassen. Darum waren in meiner Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019 ganze 8 Produkte enthalten, die auch noch durchwegs alle meinen Geschmack getroffen haben.

The Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019

Wie so oft, sah auch dieses Mal die Box von außen durch den langen Transport etwas ramponiert aus. An einer Kante war die Schachtel sogar aufgerissen, doch da die Produkte innen alle zusammen nochmals mit Papier eingewickelt waren, war zum Glück nichts verloren gegangen. Wäre auch schade gewesen!

Werbung

The Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019

The Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019

Beim Öffnen des Kartons kam mir wieder einmal ein unwiderstehlicher Duft entgegen. Was konnte das sein? Es roch jedenfalls nach Süßigkeiten, so als könnte man das, was da herausduftete, mit Sicherheit essen. 🤤 Na dann schauen wir doch mal, was wir da alles haben.

Weihnachten ohne schlechtes Gewissen!

Im Inneren der Box fand ich allerdings nichts Essbares, dafür aber umso tollere Produkte aus den Sparten Pflege, Make-Up und Lifestyle. Den umwerfenden Duft konnte ich bis zu einem kleinen, weißen Herzchen zurückverfolgen – ein Wachs-Melt, das verführerisch nach weißer Schokolade riecht. Ohhh! 🤤❤️

Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019

Die Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019 – wieder einmal eine großartige Zusammenstellung!

  • (delhicious) Hello Beau-Tea-Ful Body Scrub (Originalgröße) 100 g EUR 9,30
  • (bowe organics) Lip Rescue Balm (Originalgröße) 20 g EUR 12,85
  • (Balade en Provence) Hand Cream „Pear“ (Originalgröße) 40 ml EUR 8,10
  • (Tisserand Aromatherapy) Sleep Better Pillow Spray (Originalgröße) 100 ml EUR 14,80
  • (Sknfed) Cleansing & Exfoliating Cubes (Originalgröße) EUR 16,90
  • (All Earth Mineral Cosmetics) Finishing Powder (Originalgröße) 4 g EUR 16,35
  • (BumbleZest) „Fuel & Focus“ Yerba Mate Matcha Green Coffee (Originalgröße) 250 ml EUR 2,20
  • Weihnachtsgeschenk: Soja-Wachs-Melt Herz „Weiße Schokolade“ (Originalprodukt) EUR 1,75

Der Gesamtwert der Weihnachtsausgabe der Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019 beträgt damit ganze 82,25 Euro. Bei einem Boxenpreis von (je nach Wechselkurs) etwa 33 – 35 Euro ist das ein ganz ansehnlicher Gegenwert. Vor allem gefällt mir die Zusammenstellung jedes Mal sehr gut. Es sind durch die Bank immer Produkte in der Box enthalten, die ich zum größten Teil noch nicht kenne.

 

(dehlicious) Hello Beau-Tea-Ful Exfoliate & Glow

Coffee-Scrubs kennt man inzwischen ja schon genügend, ich mag die auch sehr gern (wenn sie nicht soooo eine Sauerei in der Dusche veranstalten würden!). In der Dezember Box von TCFBB gibt es dieses Mal allerdings etwas für mich Neues: ein Black Tea Scrub! Es enthält natürliches Koffein und Antioxidantien aus Assam Tee sowie Vitamin E aus wertvollen essentiellen Ölen. Zucker und Salzkristalle entfernen auf natürliche Art abgestorbene Hautschüppchen und hinterlassen die Haut samtig und glatt. Süßmandelöl versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und lässt diese weich und zart werden.

(dehlicious) Hello Beau-Tea-Ful Exfoliate & Glow

(dehlicious) Hello Beau-Tea-Ful Exfoliate & Glow

Das Peeling wird am besten under der Dusche angewendet. Dazu duscht man am besten einige Minuten, um die Haut schon einmal auf die Scrub-Behandlung vorzubereiten. Dann nimmt man eine Handvoll von dem Pulver und rubbelt damit über den ganzen Körper. Besonders problematischen Stellen (etwa Ellenbogen, Knie etc.) kann man dabei etwas mehr Aufmerksamkeit widmen. Nach 2 – 3 Minuten spült man alles wieder mit klarem Wasser nach. Das Scrub kann 2 – 3 mal pro Woche angewendet werden.

(bowe Organics) Lip Rescue Balm

Von der hervorragenden Marke bowe Organics haben wir einen kleinen Glastiegel mit Lip Rescue Balm in unserer Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019. Ich bin zwar nicht der große Lippenbalsam-Vernichter, aber hin und wieder verwende ich schon ganz gern ein wenig davon. Abends vor dem Schlafengehen zumeist.

(bowe Organics) Lip Rescue Balm

(bowe Organics) Lip Rescue Balm

Der Lippenbalsam hat kaum einen nennenswerten Geruch, ganz zart eventuell riecht man die enthaltene Shea Butter heraus. Außer dieser enthält der Lip Balm auch Mandelöl, Hagebuttenöl, Kakaobutter, Kokosöl und weitere wertvolle Fette. Die Inhaltsstoffe machen jedenfalls neugierig – auf mich wirkt der Lip Rescue Balm durchaus wie etwas, das ich auch gern anwenden werde.

(Balade en Provence) Hand Cream Pear

Ein weiterer kleiner Glastiegel enthält eine Handcreme mit Birnenduft von der mir unbekannten Marke Balade en Provence. Handcreme in Tiegeln hatte ich bisher noch nicht, finde ich aber absolut toll. Vielleicht nicht unbedingt für die Handtasche, aber dafür kann ich ja jede beliebige Tube verwenden. Dieser Tiegel bleibt eben daheim stehen und da sieht er auch noch wirklich nett aus.

(Balade en Provence) Hand Cream Pear

(Balade en Provence) Hand Cream Pear

Die Creme duftet extrem nach frischen, reifen Birnen. Wahnsinn – da möchte man direkt den Finger hineintauchen und kosten! Die Creme besteht aus 92 % natürlichen Inhaltsstoffen. Sie pflegt mit 20 % Shea Butter und Mandelöl. Für eine richtig gute Handcreme bin ich bekanntermaßen immer zu haben – ich bin darum schon sehr gespannt auf diese hier!

(Tisserand Aromatherapy) Sleep Better Pillow Mist

Auch für einen guten, schlaffördernden Kissenspray bin ich jederzeit zu gewinnen. Der Pillow Mist von Tisserand enthält ätherische Öle von Jasmin, Sandelholz und Lavendel. Ich spreche generell auf ätherische Öle sehr gut an und habe auch schon den einen oder anderen Kissenspray ausprobiert. Die Marke Tisserand kenne ich einerseits von einem richtig tollen Anti-Pickel-Serum mit Teebaumöl. Andererseits verwende ich auch ätherische Öle von Tisserand in meinem Aroma-Vernebler – beide Produkte sind sehr empfehlenswert!

(Tisserand Aromatherapy) Sleep Better Pillow Mist

(Tisserand Aromatherapy) Sleep Better Pillow Mist

Daher habe ich natürlich auch in den Sleep Better Pillow Mist große Erwartungen. Der süßlichen Duft von Jasmin, gepaart mit dem warmen Sandelholz und dem auf mich sofort einschläfernd wirkenden Lavendel, gefällt mir als Komposition sehr gut. Derzeit habe ich noch einen anderen Pillow Mist in Verwendung, doch ich verbrauche davon ohnehin recht viel. Vor allem auch dank meinem Lavendel-süchtelnden Sohn… 🙄😂. Rechtzeitiger Nachschub ist daher immer gern gesehen.

(Sknfed) Cleansing & Exfoliating Cubes

Das nächste Produkt aus der Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019 kommt in einer Dose aus Karton. Sieht doch schon mal sehr umweltfreundlich aus, ich hoffe, das macht Schule! Allerdings ist bei den Cleansing & Exfoliating Cubes von Sknfed nicht mehr wirklich von „Cubes“ zu reden. Denn würfelförmig ist hierbei nicht viel geblieben. Durch den wahrscheinlich eher unsanften Transport sind die meisten Cubes zu Pulver zerfallen. Was natürlich optisch schade ist, an der Anwendbarkeit wird sich allerdings nichts geändert haben. Tatsächlich soll zur Anwendung nämlich einer der Cubes zuerst in der Hand zu Pulver zerrieben werden (somit kann ich mir schon mal Schritt 1 sparen). Anschließend verwendet man dieses Pulver als Body Scrub, um den Körper damit abzureiben.

(Sknfed) Cleansing & Exfoliating Cubes - Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019

(Sknfed) Cleansing & Exfoliating Cubes

Die Body Scrub Cubes enthalten Moringa- und Kokosmilch-Pulver, Kelp (Braunalgen) sowie Shea Butter. Diese 100 % natürlichen, veganen Inhaltsstoffe reinigen die Haut und pflegen sie gleichzeitig seidig glatt und weich. Hautschüppchen werden sanft entfernt und die Haut mit wertvollen Pflegestoffen versorgt. Die Cubes von Sknfed sind in dieser Box wahrscheinlich das Produkt, das mich am meisten neugierig macht.

(All Earth) Finishing Powder

Auf Basis von Reismehl und Mineralien ist dieses Setting Powder von All Earth hergestellt. Es verleiht der Foundation ein mattes Finish und erhöht die Haltbarkeit. Auch glänzende, ölige Stellen an Stirn oder Nase können damit zuverlässig mattiert werden. Direkt über Foundation und als letzter Schritt nach allen cremigen Make-Up-Produkten (etwa Creme Blusher oder cremigen Contouring-Produkten) gibt ein Mineral Setting Powder den letzten Schliff.

(All Earth) Finishing Powder

(All Earth) Finishing Powder

Ich verwende Mineral Puder am liebsten als Zwischenschritt zwischen Primer und Foundation. Dadurch benötigt man extrem viel weniger Foundation und ein nachträgliches mattieren ist in den meisten Fällen gar nicht mehr notwendig. Auch zum weicheren Verblenden von Blush und Puder-Contouring eignet sich ein gutes, transparentes Setting Powder hervorragend. Da ich davon ohnehin recht viel verwende, freue ich mich immer wieder über Nachschub. Wenn dieser dann auch noch in einer Karton-Dose statt in Plastik daherkommt, hat er in meinen Augen ohnehin schon gewonnen. 😍

(BumbleZest) Fuel + Focus Yerba Mate Matcha Green Coffee

Ein weiteres Produkt in der Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019, das sofort meine Neugier geweckt hat, ist das Fuel + Focus von BumbleZest. Ein Energy-Drink aus natürlichen Inhaltsstoffen, vegan und mit nur 28 Kalorien – das klingt doch mehr als verlockend! Das Getränk enthält 80 mg Koffein, was etwas mehr ist als in einer durchschnittlichen Tasse Kaffee.

(BumbleZest) Fuel + Focus Yerba Mate Matcha Green Coffee

(BumbleZest) Fuel + Focus Yerba Mate Matcha Green Coffee

Den Geschmack von Matcha mag ich sehr gern, verfeinert mit Zimt und ein wenig Ahornsirup klingt das Getränk äußerst interessant für mich. Da ich ohnehin kein Fan von den herkömmlichen Energydrinks bin, freue ich mich sehr darüber, einmal eine natürliche Alternative kennenzulernen.

Weihnachtliches Soja-Wachs-Melt „White Chocolate“

Ein kleines Weihnachtsgeschenk hat uns die Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019 ebenfalls zu bieten. Anstatt uns mit Süßigkeiten zu verführen (von denen wir alle während der Feiertage wahrscheinlich eh schon viel zu viele gehabt haben), hat man uns ein kleines Wachs-Herz in die Box gepackt. Es verströmt einen unwiderstehlichen Duft von weißer Schokolade – und das ganz ohne Zucker und Kalorien! 😍

Weihnachtliches Soja-Wachs-Melt "White Chocolate"

Weihnachtliches Soja-Wachs-Melt „White Chocolate“

Das Herz wird in eine Wachs-Duftlampe gelegt und erhitzt – sobald das Soja-Wachs zu schmelzen beginnt, verbreitet sich der Duft im ganzen Haus. Ich bin schwer begeistert! Sobald das Wachs in meiner Lampe verbrannt ist, wird diese gleich mit dem verführerischen Herzchen nachgeladen. ☺️❤️

Fazit

Auch in diesem Monat konnte mich die Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019 wieder vollends überzeugen. Die Zusammenstellung ist abwechslungsreich wie immer. Auch der Mix aus neuen, noch unbekannten, und anderen, bereits geläufigen Marken ist wieder toll gelungen. Sknfed, bowe und Tisserand waren mir bereits ein Begriff. Hingegen hatte ich von Balade en Provence, All Earth oder Delhicious bisher noch nichts gehört. Gerade diese Mischung macht für mich den besonderen Charme der Cruelty Free Beauty Box aus. Ich freue mich wirklich immer schon wochenlang auf die nächste Box – und bin auch bisher nie enttäuscht worden.

The Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019

Eine großartige Weihnachtsausgabe: die Cruelty Free Beauty Box Dezember 2019

Falls ich dich mit meinem Unboxing neugierig auf die britische Box voll veganer, tierversuchsfreier und großteils natürlicher Kosmetik und Pflege gemacht habe, kann ich ein Abo unbedingt empfehlen. Die Cruelty Free Beauty Box gibt es alle 2 Monate, wobei man aus drei Varianten wählen kann: die „Mini“ enthält 3 – 6 Produkte und ist plastikfrei; die „Original“ enthält um 2 Produkte mehr, nämlich 5 – 8 Stück; und die „Deluxe“ komm sogar mit 7 – 12 Produkten, wobei einige davon aus den Sparten „Lifestyle und Snacks“ dabei sind. Die Preis betragen je nach Variante GBP 22,95 (Mini), GBP 29,95 (Original) bzw. GBP 39,95 (Deluxe) pro Box. Der Versand erfolgt jeweils in den geraden Monaten (Februar, April, Juni, August, Oktober und Dezember) jeweils Anfang der 2. Woche.

Tatsächlich hat die Cruelty Free Beauty Box noch viel mehr zu bieten, doch die Beschreibung würde hier den Rahmen sprengen. Ein paar Beispiele: weitere Abo-Boxen im 3-Monats-Rhythmus (Kosmetik, Männerpflege) oder Boxen zum selbst zusammenstellen. Am besten, man liest sich einfach einmal ein wenig durch das Kapitel „Subscription Boxes“ auf der Website. Den Link zur Abo-Seite gibt es noch –> HIER <–, dort findet man auch Infos zu den weiteren verfügbaren Varianten. Außerdem gibt es auf der Website einen Webshop, wo man vegane, tierversuchsfreie Kosmetik und Pflege kaufen kann. Das beste daran: man kann seinen Einkauf ohne zusätzliche Versandkosten mit der nächsten Abo-Box gemeinsam versenden lassen. Diese Idee finde ich ehrlich gesagt einfach genial!

Werbung

2 Kommentare

  1. Hi Nina
    Ich würde gern ein Abo anschliessen….hab mich schon schlau gemacht..allerdings wollte ich fragen ob der jahresbetrag dann jedes mal automatisch abgebucht wird oder ob ich mich nach 1 Jahr wieder neu entscheiden kann.
    Wär lieb wenn du mir das schreiben könntest.

    Vielen dank für sie vielen Beiträge…ist immer sehr informativ sowie unterhaltsam
    Ich mag deinen Schreibstil einfach unheimlich gern.

    LG susen

    • Liebe Susen,
      vielen Dank erstmal für deine nette Nachricht – es freut mich sehr, dass du meine Beiträge und die Art, wie sie geschrieben sind, magst! ☺️
      Nun zu deiner Frage – ich selbst habe ein flexibles Abo (ich zahle also alle zwei Monate den Betrag für 1 Box), das sich automatisch jeweils um eine Box verlängert. Ich gehe darum davon aus, dass auch das Jahresabo automatisch verlängert wird, wenn du es nicht vor Ende der Laufzeit kündigst. Das wiederum ist bei der Cruelty Free Beauty Box wirklich einfach. Im Kundenbereich kann man die Abo-Daten aktualisieren, und hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. So kann per Mausklick entweder die nächste Box ausgesetzt werden (wenn man im Urlaub ist beispielsweise). Man kann aber auch zu einer anderen Abo-Variante wechseln (etwa von jährlich zu halbjährlich oder zur flexiblen Version), oder auch direkt das Abo beenden. Laut Auskunft auf der Website reicht es dazu aus, dies bis 1 Tag vor Abbuchung des nächsten Betrages zu tun (also gibt es auch keine lange Kündigungsfrist wie bei anderen Boxen). Wenn du also jetzt im Jänner ein Abo abschließt und dieses für 1 Jahr läuft, kannst du dir bis zum Jänner 2021 in aller Ruhe überlegen, ob du die Box ein weiteres Jahr lang haben willst. Man geht also sicher kein Risiko ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.