Ohlala, die My Little Box März 2018 ist trés chic!

Ah, Paris! Die neue My Little Box März 2018 ist  dieses Mal wohl eher „Ma petite boîte“, so französisch wie sie daher kommt! Und nicht einfach nur französisch, sondern  ganz im Stile der Pariser Modebloggerin und Gründerin des Modelabels „Rouje“, Jeanne Damas. Jetzt: wer ist diese Jeanne Damas? könnte man sich fragen. Hab ich mich auch gefragt, denn mir sagte der Name noch vor Kurzem gar nichts. Doch offenbar ist diese Dame in der französischen Modeszene (und auch über die Grenzen Frankreichs hinaus) kein unbekanntes Gesicht. Mit ihrem Markenzeichen – einem knallig roten Kussmund – hat sie bereits für die eine oder andere Werbekampagne großer Modehäuser gemodelt und manches Zeitschriften-Cover geziert. Ihr Stil ist lässig-jugendlich-feminin, was mir schon mal gut gefällt. Mit ihrem eigenen Modelabel Rouje bedient sie ihre Zielgruppe mit eben diese Attributen.

Trés française, die My Little Box März 2018!

Wer ein wenig frankophil veranlagt ist, wird mit der neuen My Little Box eine große Freude haben. Nun bin ich das zwar eigentlich überhaupt nicht – ich bin da eher die Italien-Liebhaberin, aber die Pariser Little Box finde ich trotzdem ganz hübsch. Schließlich geht’s ja nicht nur um Frankreich, sondern auch – wie könnte es anders sein – um L’Amour und jede Menge Bisous! „La Vie en Rouje“ ist der Titel übrigens – was so viel heißt wie „Das Leben in Rot“.

La Vie en Rouje - My Little Box März 2018

La Vie en Rouje – My Little Box März 2018

Werfen wir doch einen Blick hinein!

  • My Little Beauty: Lippenstift „Rouge Rouje“ (Originalgröße) 4g EUR 13,00
  • Vichy: Slow Âge Nuit Nachtcreme und Maske; Testgröße (Original: 50ml EUR 24,99) 15ml EUR 7,50
  • Mixa: Cica Creme (Originalgröße) 50 ml EUR 4,95
  • Rouje X My Little Box: T-Shirt Les filles en Rouje, EUR 35,00
  • My Little Corner: Schlüsselanhänger Bisous, ca. EUR 7,00

Somit hat die neue My Little Box März 2018 einen Gesamtwert von EUR 67,45. Das ist ja schon mal nicht schlecht! Ob man für das T-Shirt 35 EUR bezahlen würde, sei dahingestellt. Nach dem qualitativen Eindruck zu urteilen, hätte ich es mit maximal 15 – 20 EUR berechnet. Damit käme ich auf ungefähr 50 EUR beim Gesamtwert – was aber immer noch mehr als OK ist.

Die My Little Box kostet übrigens monatlich 18,50 EUR inklusive Versand nach Österreich. Sie bietet jedes Mal einen (meist auch sehr gelungenen) Mix aus 3 Beauty- und 2 – 3 Lifestyle-Produkten. Dabei ist immer zumindest ein Produkt von der hauseigenen Beauty-Marke „My Little Beauty“ bzw. der Lifestyle-Linie „My Little Corner“ enthalten. Für mich zählt die kleine Pariser Box zu den monatlichen Highlights – bestellen kannst du sie übrigens –> HIER <– mit 3 EUR Rabatt auf deine erste Box!

My Little Beauty: Lippenstift „Rouge Rouje“

Nun kann man über knallrote Lippenstifte denken, was man will – die einen lieben sie, die anderen nicht so. Ich gehöre da eher zur Kategorie „die anderen“. Lippenstift mag ich sehr gern, aber gedecktere, hellere und nicht so schreiende Farben sind für den Alltag eben tragbarer. Leider sehe ich mit rotem Lippenstift immer derart angemalt und lächerlich aus, als wäre ich auf dem Weg zur Faschingsparty. Darum war bei der ersten Ankündigung des neuen Themas für die My Little Box auch mein allererster Gedanke: bitte nicht schon wieder einen roten Lippenstift!! Tja, leider wurde ich nicht erhört und so steht nun „Knallrot Nr. 3“ bei mir im Badezimmer herum und wartet darauf, eine neue Besitzerin zu finden.

My Little Beauty - Rouge Rouje Lippenstift

My Little Beauty – Rouge Rouje Lippenstift

Ausprobiert habe ich den Stift natürlich trotzdem und ich kann sagen: die Textur ist sehr angenehm auf den Lippen. Cremig, aber nicht zu sehr. Leicht matt, wenn er mal getrocknet ist. Ich habe ihn mit einem Kosmetiktuch abgetupft, nochmals aufgetragen und wieder abgetupft. So war erstens die ärgste Knalligkeit gemildert und die Farbe war auf den Lippen sogar überraschend haltbar. Mein Fazit: wenn schon roter Lippenstift, dann dieser hier! Na schauen wir mal, vielleicht ergibt sich ja mal eine Gelegenheit 😀

Vichy: Slow Âge Nuit Nachtcreme und Maske

Jawohl, das ist mal wieder ganz nach meinem Geschmack – Nachtcremen sind ja ohnehin nicht so häufig vertreten in den Beautyboxen. Und dann ist diese hier wirklich etwas Besonderes! Zum einen kann sie auch als hauterfrischende Maske verwendet werden. Innerhalb von 10 – 15 Minuten wird der Teint „aufgeweckt“ und man erstrahlt in jugendlicher Frische. Zum anderen ist die Textur dieser Creme/Maske einmal wirklich anders als alles, was ich bisher gewöhnt war. Es handelt sich um ein schokobraunes, transparentes Gel. Interessant! Die Creme enthält den Wirkstoff Resveratrol, welcher fast schon als Beauty-Wundermittel gefeiert wird. Die Haut wird über Nacht regeneriert und mit Sauerstoff versorgt, wodurch die Hautalterung verlangsamt wird.

Einmal auf die Haut aufgetragen, sieht man von der braunen Farbe übrigens nichts mehr. Für die Verwendung als Maske bin ich, ehrlich gesagt, zu geizig mit diesem Schätzchen hier. Aber als Nachtcreme habe ich die Vichy Slow Âge inzwischen schon zweimal verwendet und ich bin hingerissen! In der Verwendung wirkt die Creme sparsam, sie lässt sich wunderbar einfach im Gesicht und auf dem Hals verteilen. Nach dem Eincremen hinterlässt sie ein sehr angenehmes Hautgefühl und ich fühle mich rundum gepflegt und versorgt. So gefällt mir das! Für mich ist die Vichy Slow Âge Nachtcreme das absolute Highlight dieser Box.

Mixa: Cica-Creme für Gesicht, Körper und Hände

Von Mixa hatte ich bereits einmal eine wirklich sehr gute Bodylotion, darum war ich beim Anblick eines weiteren Mixa-Produktes alles andere als enttäuscht. Solche Pflege-Allrounder, die bei gereizter, trockener Haut lindernd und pflegend wirken, kann man doch eigentlich immer brauchen. Ich bin bei kaltem Wetter ohnehin immer ziemlich arm dran, da ich unter Kälte-Urtikaria leide. Sprich: wenn meine Haut sehr kalt wird (vor allem an den Händen, wenn ich wieder mal die Handschuhe vergessen habe) bekomme ich regelrechte Juckreiz-Attacken und kann beim besten Willen nicht aufhören zu kratzen. Dementsprechend habe ich bei Kälte oft völlig wundgeriebene Stellen an den Händen und Handgelenken. Da kommt mir die heilende Kraft des enthaltenen Panthenols in der Mixa Cica-Creme mehr als nur gelegen!

Mixa - Cica-Creme

Mixa – Cica-Creme

Ich bin sicher, die Creme wird mir noch fabelhafte Dienste erweisen. Solange ich, was das Bei-mir-tragen von Handschuhen betrifft, leider völlig unterbelichtet zu sein scheine, werde ich sie auch bitter nötig haben! Ich mag übrigens sowohl die seidig weiche, dicke Konsistenz wie auch den Duft der Creme sehr gern.

Rouje X My Little Box: T-Shirt Les filles en Rouje

Neben den drei Beauty-Produkten ist in der aktuellen My Little Box März 2018 tatsächlich ein T-Shirt enthalten. Na das ist ja mal eine witzige Idee! Es handelt sich dabei um ein einfaches Shirt in weiß, wobei natürlich gerade weiß ein wenig problematisch ist. Ich denke da an all das Make-up, das unsereins so im Gesicht trägt… Auf der Brust gibt’s den Aufdruck „Les filles en Rouje“ – also „Die Mädchen in Rot“. Dabei ist allerdings nicht „Rouge“ wie die Farbe, sondern „Rouje“ wie das Modelabel geschrieben. Die Größe ist, würde ich annehmen, eine M und damit wahrscheinlich für sehr viele unter uns gut zu gebrauchen. Für die einen eben ein wenig lockerer, für die anderen etwas „körperbetonter“ 😉

Rouje - T-Shirt "Les filles en Rouje"

Rouje – T-Shirt „Les filles en Rouje“

Ich trage ja üblicherweise diese klassischen T-Shirts nicht so wahnsinnig oft. Aber beispielsweise zum Reiten unter einer leichten Jacke schon mal ab und zu. Somit wird es wohl sicher Verwendung finden und nicht in meinem Schrank verstauben. Die Qualität des Stoffes würde ich eher als mittelmäßig beschreiben, mal sehen, wie das Shirt beim Waschen die Form behält. Im Großen und Ganzen finde ich die Idee, mal ein T-Shirt beizulegen, aber echt nett und freue mich über die gelungene Abwechslung sehr.

My Little Corner: Schlüsselanhänger Bisous

Zu guter Letzt gibt es noch einen weiteren Lifestyle-Gegenstand – und über den freue ich mich wieder ganz besonders. Es handelt sich um einen wirklich süßen Schlüssel- oder Handtaschenanhänger. Auf einem großen, goldfarbenen Schlüsselring baumelt ein knallroter Kussmund. Natürlich habe ich auf meinem Schlüsselbund bereits ein, zwei Schlüsselanhänger – aber meine Güte, so riesig sind die alle nicht. Und der Kussmund passt noch wunderbar dazu!

My Little Beauty - Schlüsselanhänger Bisous

My Little Beauty – Schlüsselanhänger Bisous

Überhaupt ist der rote Kussmund, der ja wie erwähnt Jeanne Damas‘ Markenzeichen ist, bei der My Little Box März 2018 allgegenwärtig. Der rote Lippenstift, der auch außen mit roten Bisous übersäht ist, der Schlüsselanhänger, und das Design der Box an sich – rote Küsse überall! Ich mag das 🙂

Fazit

Mit der März-Box ist den Leuten bei My Little Box meiner Meinung nach wieder ein toller Wurf gelungen. Ich finde das Thema gut umgesetzt, und auch wenn ich mit dem roten Lippenstift nicht so glücklich bin, so ist doch alles andere in dieser Box für mich gut verwendbar und macht Spaß und Freude.

Bisous de Paris - die My Little Box März 2018 "La Vie en Rouje"

Bisous de Paris – die My Little Box März 2018 „La Vie en Rouje“

Meine Highlights dieses Mal sind eindeutig die Nachtcreme von Vichy und der kleine, süße Schlüsselanhänger. Aber auch mit dem T-Shirt und der Mixa-Creme hat man meinen Geschmack getroffen. Insgesamt gesehen bin ich mit der „La Vie en Rouje“-Box absolut zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.