My Little Box November 2020: Tee oder Kaffee?

Der November ist ja zumeist als der grauste, diesigste, nebligste Monat des Jahres bekannt. Feucht-kalt, noch nicht durch glitzernde Schneeflocken verziert und nicht mehr durch farbenprächtiges Herbstlaub auf den Bäumen geschmückt – so kommt er häufig daher. Klar, dass sich die My Little Box dann besonders ins Zeug legen musste, um den November doch noch zu etwas fröhlich Leuchtendem, Frischem zu machen. Ich würde sagen, der Plan ist aufgegangen – denn mit der My Little Box November 2020 flatterte uns eine neue Kooperations-Edition ins Haus. Niemand anderer als Clinique hat sich mit der französischen Beauty & Lifestyle-Box verpartnert, um uns den November doch noch schmackhaft zu machen. Super, so mag ich das! 😁

Die My Little Box November 2020

Schon vor einiger Zeit gab es mal eine Kooperation zwischen Clinique und der My Little Box, und schon damals war die Box sehr gelungen. Schon wieder Clinique? Das war mein erster Gedanke gewesen – gefolgt von der Befürchtung, dass dann wohl einige „Wiederholungen“ in den Boxen vertreten sein würden. Ein paar übriggebliebene Ladenhüter? Na hoffentlich nicht… Doch ich wollte mal nicht allzu pessimistisch sein und mich erst mal überraschen lassen.

Werbung

Schon einige Wochen vor Veröffentlichung der Box wurden die Abonnentinnen nach ihrer Vorliebe gefragt: bist du eher Team Tee oder Team Kaffee? Uff – eine schwierige Frage, denn ich trinke täglich ziemliche Massen an Tee, möchte aber ohne meine 2, 3 Tassen Kaffee auch nicht sein. Geht nicht beides? Klar, ich echten Leben schon, doch für die Little Box musste ich mich entscheiden. Also antwortete ich „Team Kaffee“, da es mein erster Impuls war.

Thé ou Café – Tee oder Kaffee?

Was es mit dieser Frage auf sich hatte, wurde freilich nicht verraten. Und ehrlich gesagt war es mir auch nicht so wichtig, denn eines ist sicher: die My Little Box überlegt sich IMMER ganz besonders nette und ansprechende Themen, Designs und Accessoires für ihre Boxen. Das Besondere an der hübschen französischen Box? Hier bekommt man monatlich 3 Beauty- und zwei Lifestyle-Produkte, wobei eines der Beauty- und beide Lifestyleprodukte aus der hauseigenen Ecke kommen. Die Eigenmarken My Little Beauty und My Little Corner haben quasi Kultpotenzial, denn die Produkte aus diesem Hause sind immer besonders toll. Es gibt inzwischen eingefleischte Fans und der (Tausch-)Handel mit den My Little-Produkten floriert in den diversen Facebook-Gruppen.

  • [My Little Corner] Thermosbecher Chaud Devant für Kaffee (Originalprodukt) ca. EUR 10,00
  • [My Little Beauty] Haar-Zopfgummi Collection Capsule (Originalprodukt) ca. EUR 5,00
  • [Clinique ID] Dramatically Different Hydrating Jelly (Originalgröße) 115 ml EUR 35,00
  • [Clinique ID] Active Cartridge Concentrate Uneven Skin Tone (Originalgröße) 10 ml EUR 13,00
  • [Clinique] 7 Day Scrub Cream (Testgröße; 100 ml EUR 32,00 ) 30 ml EUR 9,60
  • [Clinique] Lash Power Long-wearing Mascara (Originalgröße) 6 ml EUR 25,95

Damit habe ich einen Gesamtwert von ganz knapp unter 100 Euro ausgerechnet. Bei einem bezahlten Preis von 18,90 (bereits inklusive Versand nach Österreich!)  ist das ein wirklich bemerkenswerter Gegenwert! Doch abgesehen davon, kann irgendjemand bei drei Originalgrößen und einer großzügigen Testgröße von Clinique-Produkten überhaupt unzufrieden sein?? Also ich ganz sicher nicht. Und was das ganze noch besser macht: keines der enthaltenen Produkte von Clinique kannte ich bereits – kein Ladenhüter, keine Überbleibsel. Nein, ganz nagelneue Produkte, die von mir ausprobiert werden wollen. Wow! 😍

 

[My Little Corner] Chaud Devant Thermosbecher für Kaffee

Süß find ich den Thermosbecher ja, den man in der My Little Box November 2020 finden konnte. Rosa mit einem hübschen, pummeligen, roten Deckel – das gefällt mir natürlich sehr! Der Deckel kann abgeschraubt werden und zum Vorschein kommt ein nicht all zu großes Behältnis, in dem eine durchschnittliche Tasse Kaffe wahrscheinlich gut Platz findet.

[My Little Corner] Chaud Devant Thermosbecher für Kaffee

[My Little Corner] Chaud Devant Thermosbecher für Kaffee

So weit so gut – nur trinke ich nie unterwegs meinen Kaffee – für mich gehört zum Kaffeetrinken auch das gemütliche Niedersetzen – egal ob am Frühstückstisch, auf der Couch oder meinetwegen zwischendurch beim Schreibtisch. Aber einen fantastischen Italienischen Espresso, und den dann im Gehen schnell, schnell runterstürzen? Das geht meiner Meinung nicht zusammen. Ist lieb gemeint, aber eben leider nichts für mich. Vielleicht würde ich mir eher einen heißen Tee mitnehmen für unterwegs – mal sehen.

[My Little Beauty] Collection Capsule Zopfgummi

Das nächste Lifestyle-Produkt aus meiner November-Box findet hingegen ganz sicher Verwendung. Auch wenn ich mir meine Haare erst ein ganzes Stück habe abschneiden lassen, ein Zopf geht sich immer noch aus. Und ich binde mir die Haare auch recht oft zu einem Pferdeschwanz, denn offen getragen nerven sie halt doch relativ oft.

Das stabil und haltbar aussehende Gummiband ist mit einer hübschen, goldfarbenen und grob gebürsteten Metallplatte verziert. Ich mag so schlichten Haarschmuck am aller liebsten, über den Haargummi freue ich mich daher wirklich sehr.

[Clinique ID] Dramatically Different Hydrating Jelly + Active Cartridge Concentrate

So, und nun aufgepasst – jetzt wird es wirklich spannend. Die ersten beiden Produkte vom Kooperationspartner Clinique sehen ja mega interessant aus! Von der innovativen Produktserie Clinique ID bekommen wir ein zweiteiliges Pflege-Set in Originalgröße. Dabei handelt es sich um eine große Flasche des Dramatically Different Hydrating Jelly und um einen passenden Booster in einer Art Patrone, das Active Cartridge Concentrate. Der Trick bei diesem Produkt ist, dass hier jeder seine perfekte, genau auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte Feuchtigkeitspflege selbst zusammenstellen kann.

Man wählt das klare, feuchtigkeitsspendende Dramatically Different Gel als Basis. In die Flasche wird dann ein Active Cartridge mit einem Booster eingeschraubt. Diesen gibt es in verschiedenen Ausführungen für unterschiedliche Pflegebedürfnisse oder Problemsituationen. Ich habe den Booster mit japanischer Angelikawurzel für ungleichmäßigen Hautton bekommen, was für mich einfach perfekt passend ist! Was für ein Glück, das kann ich nämlich immer gut brauchen. 😍 Ist die Kartusche mit dem Booster erst eimal in das Gel eingeschraubt, kann man über den Pumpspender, der mit dem Booster kommt, die perfekte Mischung aus Feuchtigkeit und gezielter Pflege entnehmen. Wenn das keine geniale Erfindung ist? Ich bin sofort restlos verliebt – mein absolutes Highlight!

[Clinique] 7 Day Scrub Cream

Aaaalso – ich weiß nicht, wie lange ich mit all den Scrubs, die ich inzwischen besitze und die ich dringend aufbrauchen sollte, schon auskommen würde. Bestimmt monatelang, ach was, eher jahrelang. Mein Sohnemann ist ja auch schon fleißig dabei, seiner Mama dabei zu helfen, die alle nach und nach leer zu bekommen. Wenn ich den nicht hätte, uff… dann wäre die Situation schon hoffnungslos. Aber das heißt natürlich absolut nicht, das ich mich über ein nettes, für mich noch neues Gesichtspeeling nicht trotzdem noch freuen kann!

Die angenehm duftende 7 Day Scrub Cream sieht jedenfalls wie etwas aus, das mir trotz des Überflusses richtig Spaß machen könnte. Dabei handelt es sich nämlich um ein cremiges Peeling oder eine feinkörnige Creme, wie man will. Es soll die abgestorbenen Hautschüppchen besonders sanft entfernen und dabei die Haut auch noch samtig weich pflegen. Die Creme ist für alle Hauttypen geeignet und kann bedenkenlos mehrmals pro Woche, zumindest aber 1 – 2 mal wöchentlich, angewendet werden.

[Clinique] Lash Power Long-wearing Mascara

Über die Clinique extra langanhaltende Mascara Lash Power mit Thermal Technology habe ich schon viel gehört und gelesen. Die spezielle Technologie soll dafür sorgen, dass sich die Farbe wie eine gummiartige Hülle um die einzelnen Härchen legt und so bis zu 24 Stunden haltbar bleibt. Schweiß, Regen oder Tränen sind kein Grund zur Sorge, denn hier hält die Lash Power Long Wearing Mascara mühelos Stand.

Die Farbe soll weder verschmieren noch bröseln, mit der oval geformten Bürste soll jedes noch so feine Wimpernhärchen erreicht und verlängert werden können. Zum Entfernen der Mascara reicht (unglaublich, aber scheinbar wahr) ein Wattepad, das mit warmem Wasser getränkt ist. Dieses drückt man mehrere Sekunden lang auf den Wimpern und streift die Tusche dann ab.

 

Fazit

Meiner Meinung nach ist die My Little Box November 2020 wieder einmal extrem gut gelungen. Das innovative Pflege-Set von Clinique hat es mir dabei am meisten angetan, doch eigentlich finde ich alles an der November-Box gut. Die Wimperntusche macht neugierig, denn was sie verspricht, klingt wirklich fabelhaft!

Für Dezember ist wieder eine der bekanntermaßen immer grandiosen Kooperations-Boxen angesagt. Dieses Mal ist  **……Trommelwirbel…..** niemand geringerer als MAC am Start! Wie schon im Vorjahr wird es auch dieses Mal für die weihnachtliche Dezemberbox das eine oder andere der begehrten Make-Up-Produkte des High-End Kosmetikgiganten geben. Ich freue mich jetzt schon wie ein kleines Kind und kann es kaum erwarten, zu sehen, was wir dieses Mal bekommen werden.

Solltest du also der Box eine Chance geben wollen, ist die kommende Box vielleicht eine der besten Gelegenheiten dazu. Zum Bestellen geht’s –> HIER ENTLANG <– zur Abo-Seite von MLB. Für 17,90 EUR (+ 1 EUR für das Porto nach Österreich) bekommt man Monat für Monat einen Mix aus 3 Beauty- und 2 – 3 Lifestyleprodukten. Von den Kosmetikartikeln kommt zumindest einer immer von der wirklich ausnehmend guten hauseigenen Marke My Little Beauty. Bei Verwendung des Rabattcodes FRIEND32528 gibt es außerdem einen Discount von 3 EUR auf deine erste Box! Wenn das kein Angebot ist?

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.