I love My Little Box

Nach der doch eher wenig begeisternden Oktober-Glossybox gab es heute wenigstens die Entschädigung für die Enttäuschung – in Gestalt der durch und durch entzückenden Oktober-Ausgabe von My Little Box!

Für diesen Monat hat sich My Little Box mit dem britischen Mode- und Beauty-Onlinehändler Asos zusammengetan, um ein paar wirklich äußerst gelungene Produkte zusammenzustellen. Ich war ja schon vorher sehr gespannt, und ich kann sagen: meine Erwartungen sind sogar noch übertroffen worden!

 

Schon als der Briefträger kam und mir das flache Paket überreichte, war ich überrascht über die Form – ich hatte etwas irgendwie quaderförmigeres erwartet, da doch eine BOX drin sein sollte, oder nicht? Nein – es war tatsächlich keine Box, was in der Überverpackung zum Vorschein kam, sondern ein in witzig gepunktetes Papier eingeschlagenes Stofftäschchen – eindeutig gefüllt mit verschiedenen Artikeln. Na das ist ja mal was Neues!

IMG_7215

Schon die Karton-Umverpackung war ja nett gestaltet, mit einem tollen Spruch auf der Innenseite aufgedruckt, aber was in der Tasche schon darauf wartete, von mir entdeckt und ausgepackt zu werden, hat mich tatsächlich begeistert. Und zwar alles!

Hier ein Überblick:

Werbung

  • LOV Iconyx Eyeshadow & Contouring Palette (Originalgröße) EUR 14,99
  • Asos Liquid Pen Eyeliner (Originalgröße) EUR 7,00
  • Pure Heal’s Tuchmaske Ginseng Berry & Ginseng Callus Mask (Originalgröße, 20 g) EUR 5,10
  • My Little Beauty Happy Hand Handcreme (Originalgröße, 50 ml) ca. EUR 10,00
  • My Little Beauty Avocat Miracle Haarmaske (Originalgröße, 100 ml) ca. EUR 10,00
  • Asos exklusiver Stoffclutch/Kulturbeutel, ca. 10,00 – 15,00 EUR
  • Asos Thoughts/Scribbles Notizbuch und Motivationskarten Set, ca. 8,00 EUR

Da die beiliegenden Accessoires nicht regulär zu kaufen sind, kann hier der Preis nur geschätzt werden, ich habe ihn eher niedriger angesetzt, wahrscheinlich sind die Goodies sogar mehr wert als den angegebenen Betrag.

Aber selbst mit meiner vorsichtigen Schätzung komme ich auf einen Wert von 65 – 70 Euro für die gesamte Box (besser gesagt: den gesamten Beutel), was sich wirklich sehen lassen kann.

Und nun auch gleich noch die Einzelheiten:

 

LOV Iconyx Eyeshadow and Contouring Palette „A Walk on the Beach with Marilyn“

Von der großartigen Lidschattenpalette liegt der My Little Box eine von zwei verschiedene Varianten bei, welche man bekommt entscheidet der Zufall. Ich habe die „A Walk on the Beach with Marilyn“ bekommen, die eine tolle Zusammenstellung verschiedner Erdtöne von hellbeige bis dunkelbraun bietet. Die Palette sieht nicht nur umwerfend aus, die Eyeshadows lassen sich auch sehr gut auftragen und sorgen für ein wunderbares Ergebnis auf dem Augenlid.

IMG_7224

Der doppelseitige Applikator (in einer äußerst vernünftigen Größe, endlich mal nicht so ein 3-cm-Funzel) und der großzügig bemessene Spiegel im Inneren der Palette sind natürlich auch sehr praktisch!

 

Asos Liquid Pen Eyeliner (schwarz)

Der Eyeliner Pen von der neuen Kosmetiklinie von Asos sieht bereits von außen so niedlich aus, dass man ihn sofort auspacken und ausprobieren möchte! Eyelinerstifte finde ich generell sehr praktisch. Ob der Strich haltbarer auf dem Auge sein würde als der von meinem üblicherweise im Gebrauch befindlichen Flüssig-Eyeliner, war ich natürlich gleich mal sehr gespannt (und hoffnungsvoll), denn da gibt es recht große Qualitätsunterschiede.

IMG_7220

Inzwischen habe ich ihn auch endlich ausprobieren können, und ich muss sagen: Hut ab! Morgens um 7 Uhr geschminkt und den Eyeliner aufgetragen, und nachmittags um 15 Uhr sieht der aus wie gerade eben aufgemalt?! WOW! Resultat meines ersten Tests: 1+++ Großartig!

Kann gut sein, dass dieser süße, pinke Stift noch mein neuer bester Freund in der Kosmetikkiste wird 😀

 

Pure Heals by Nature Village Tuchmaske – Ginseng Berry/Ginseng Callus

Über die straffende und faltenreduzierende Tuchmaske der koreanischen Marke Pure Heals by Nature Village habe ich mich ganz besonders gefreut. Als richtiger Masken-Junkie kann ich davon eigentlich nie genug bekommen, und eine schöne neue Tuchmaske zum Ausprobieren ist deshalb nie verkehrt 🙂 Die Ginseng Berry & Ginseng Callus Maske verspricht, die Haut zu nähren, ihre Elastizität zu stärken und für intensive Feuchtigkeit zu sorgen. Klingt ja schon mal gut.

IMG_7217

Beim Öffnen fällt sofort auf, dass das darinliegende Maskenvlies mit sehr viel eher ziemlich glitschiger Flüssigkeit getränkt ist, was aber den Vorteil hat, dass die Maske auf dem Gesicht sehr gut haftet. Sie wird auch beim Anlegen fast durchsichtig. Als richtiger Nasenmensch achte ich immer als erstes auf den Duft meiner Beautyprodukte, die Maske hat einen eher schwachen, blumig fruchtigen Geruch. Das Gefühl auf der Haut würde ich als angenehm kühl beschreiben.

Nach 20 Minuten wird die Maske abgenommen und es bleibt noch eine ganze Menge der pflegenden Flüssigkeit auf der Haut zurück. Man kann diese einfach einklopfen, steht auf der Verpackung. Ich habe dann aber doch mit einem Kosmetiktuch drüber getupft und nur den dann noch vorhandenen Rest in die Haut einmassiert – sonst würde ich ja jetzt noch im Bad stehen und klopfen! Insgesamt gefällt mir die Tuchmaske sehr gut, man fühlt sich danach strahlend und frisch. Würde ich auch sofort nachkaufen, wenn ich nur wüsste, wo. Ich habe im Internet bisher leider nur Angebote aus Amerika, Korea und eines aus Schweden gefunden.

 

My Little Beauty Happy Hand Handcreme

Über einen Mangel an Handcremes kann ich in letzter Zeit echt nicht klagen – in so gut wie jeder Beautybox ist bisher ein Handpflegeprodukt enthalten, aber macht nichts – ich brauche davon eh Unmengen, vor allem gerade jetzt im Herbst und im kommenden Winter muss ich meine Hände mehrmals am Tag nachcremen.

IMG_7218

Die kleine Happy Hand Creme sieht in ihrer Tube schon mal entzückend aus, das Produktdesign fügt sich vollständig in die Aufmachung der Oktoberbox ein. Die Creme riecht auch angenehm und die Hände fühlen sich nach dem Eincremen gut gepflegt und geschützt an. Was will man von einer Handcreme mehr? Gepflegt wird mit Kokosöl, Sheabutter und Baumwollsaat. Auf der Tube steht außerdem, dass die Creme zu 98 % aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht, wobei nicht dazugesagt wird, was denn mit den übrigen 2 % ist.

 

My Little Beauty Avocat Miracle Haarmaske

Zuerst dachte ich: Avocado Maske? Geil! Ich bin natürlich davon ausgegangen, dass es sich um eine Maske für das Gesicht handelt, aber zu meinem großen Glück habe ich doch noch mal die Aufschrift auf der Tube gelesen, und zwar auch den Teil auf der Rückseite, und da stand dann unmissverständlich: Haarmaske 😀

IMG_7219

Über diese Haarkur habe ich mich sehr gefreut. Shampoos hatte ich bisher schon einige in den diversen Boxen, aber eine Haarmaske war bisher noch nicht dabei gewesen. Mein erster Test fällt auch gleich absolut positiv aus! Die Haarkur hat einen sehr angenehmen Duft, auch am nächsten Tag duften die Haare noch super gut und sie fühlen sich schön glatt und gesund an. Meine Befürchtung, die Haare könnten durch das Produkt rasch nachfetten (was bei mir leider oft der Fall ist), hat sich außerdem nicht bewahrheitet.

Auch bei der Haarkur steht drauf, dass sie zu 98 % natürlichen Ursprungs ist. Eine Kombination aus Avocado und Sheabutter sorgt für gute Kämmbarkeit und für Kräftigung der Haarstruktur.

 

Accessoires-Set: Stoffclutch, Notizbuch, Motivationskarten

Der Stoffbeutel sieht witzig bunt und kreativ aus, als Handtasche würde ich persönlich ihn allerdings nicht nehmen, aber ich finde er gibt einen äußerst einzigartigen und sicher praktischen Kulturbeutel ab. Da passt einiges an nötigen Pflege- und Kosmetikprodukten und praktischen Helferleins, die man im Urlaub oder beim verlängerten Wochenende so mitbraucht, hinein. Im Moment steht bei mir leider kein Urlaub an, aber die nächste Reise kommt bestimmt und da darf der kleine Beutel dann mit 🙂

IMG_7216

Das Notizbuch kann wohl jeder immer wieder mal brauchen – ich finde die Idee, es in der einen Häfte mit linierten Seiten zu versehen, die auf deine schriftlichen Notizen warten, und auf der anderen Seite mit glatten Blättern, auf denen du dich zeichnerisch auslassen oder deine Ideen gleich skizzieren kannst, einfach großartig. Weiters liegt ein kleiner Block mit 31 Motivationskarten bei, die für die kommenden 31 Tage jeweils einen Spruch, ein Zitat oder sonst ein paar motivierende Zeilen pro Tag bereithalten, die dazu dienen sollen, deiner Kreativität auf die Sprünge zu helfen.

 

Mein Fazit: Diese Beutel-Box ist für mich die Überraschung des Monats – so toller Inhalt, egal ob die Produkte, die in Kooperation mit ASOS zur Verfügung gestellt worden sind, oder die Produkte von My Little Beauty, oder aber die netten Accessoires – die Zusammenstellung ist perfekt gelungen, und es ist gar nichts dabei, das mir keinen Spaß machen oder nicht gefallen würde. Einfach super, ich hoffe, dass das auch in den nächsten Monaten so weitergeht. Definitiv eine Empfehlung für Leute, die noch unsicher sind, welche Box sie abonnieren sollen. Für den Preis von EUR 18,50 (inkl. EUR 1,00 Porto für den Versand nach Österreich) im flexiblen Abo bekommt man einen ganz ansehnlichen Gegenwert und die thematisch zusammengestellten Boxen machen wirklich Spaß!

Werbung

4 Kommentare

  1. Wirklich ein toller Interessanter Artikel, da mich diese Box auch schon eine weile reizt ist es toll Berichte darüber zu lesen 🙂 In Liebe Jasmin https://lollipopkosmetik.wordpress.com/2017/10/16/7-tagean-meiner-seite-4/

  2. Danke für das Lob zu meinem Artikel, freut mich dass er dir gefällt. Ja wie gesagt, für mich ist die schnucklige My Little Box einer der ganz großen Favoriten! 🙂 Alles Liebe!

  3. Pingback:Merry Christmas mit der Glossybox Weihnachtsedition 2017! - UnBoxPofi

  4. Pingback:Monats-Lieblinge Dezember 2017 - UnBoxPofi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.