Happy New Year – die Lookfantastic Box Januar 2019

Na gut, das neue Jahr ist inzwischen immerhin schon etwas mehr als zwei Wochen alt. Gerade noch jung genug, um es mit einer „Happy New Year“ Box zu begrüßen, finde ich. Die Lookfantastic Box Januar 2019 steht unter diesem Motto – was die Herrschaften bei der Hut Group sich zu dem Thema haben einfallen lassen, nehmen wir hier mal unter die Lupe.

Happy New Year wünscht die Lookfantastic Box Januar 2019

Rein optisch hat die Box nichts mit dem Pomp und Feuerwerk und Tamtam, die ich mit Neujahr verbinde, zu tun. In sehr kühlem, sehr hellem Blau kommt die Schachtel daher, mit edlem, aber schlichtem Aufdruck in Silber-Metallic.

Werbung

Lookfantastic Box Januar 2019

Lookfantastic Box Januar 2019

Darin befinden sich – neben der obligatorischen „Elle“-Ausgabe – wie immer sechs Beautyprodukte. Auch diese wirken auf den ersten Blick eher wenig spektakulär. Doch sehen wir lieber mal genauer hin. Oft schon hat sich der erste Eindruck bei eingehenderer Betrachtung dann doch nicht bestätigt. Und schon im nächsten Augenblick erspähen meine Augen etwas, das doch gleich mal interessant aussieht: Black Gold Dust? Vielleicht ist ja doch noch ein Rest Silvester-Glamour dabei?

 

Inhalt

 

Lookfantastic Box Januar 2019

Lookfantastic Box Januar 2019

  • Dr. Pawpaw – Multipurpose Soothing Balm (Originalgröße) 25 ml EUR 8,45
  • Swell – Ultimate Protect & Renew Serum (Testgröße 50 ml/23,45) 30 ml EUR 14,10
  • Hello FAB – Coconut Skin Smoothie Priming Moisturizer (Testgröße 50 ml/23,95) 20 ml EUR 9,60
  • Bellápierre – Banana Setting Powder (Originalgröße) 4 g EUR 21,99
  • Vitamasques – Black Gold Dust Sheet Mask (Originalprodukt) 1 Stk. EUR 6,70
  • Popband – Haargummis (Originalprodukt/Exclusive) 4 Stk. EUR 9,45

Der Gesamtwert der „Happy New Year“-Edition der Lookfantastic Box beträgt damit beträchtliche 70,29 Euro. Dem gegenüber steht ein Preis von EUR 15,50 pro Box, wobei hier sogar das Porto schon inklusive ist. Ich kann nur sagen: ich bin beeindruckt! 🙂

Dr. Pawpaw Multipurpose Soothing Balm

Der Balsam von Dr. Pawpaw in der gelben Tube ist für mich keine Neuheit mehr. Ich habe (bzw. eigentlich mein Sprössling, der oft unter trockenen Lippen leidet, hat) ihn derzeit in Verwendung. Pawpaw, zu deutsch Papau, ist eine in Nordamerika beheimatete Pflanze. Sie hat trotz der Namensähnlichkeit nichts mit den bei uns bekannteren Papayas zu tun. Diese tropische Frucht gehört einer gänzlich anderen Pflanzengattung an und hat ihren Ursprung im Gebiet zwischen dem Süden Mexikos und Costa Rica. Umso mehr verwirrt es dann, wenn man auf der Website von Dr. Pawpaw liest, dass der Hauptbestandteil des Balsams „fermentierte Papau, die Frucht des Carica Papaya“ (also der Papayapflanze) ist. Entweder wissen die Herrschaften von Dr. Pawpaw selbst nicht so genau, was sie in ihre Produkte reinmischen, oder sie haben zumindest von Botanik keine Ahnung… 🤨

Dr. Pawpaw Original Balm

Dr. Pawpaw Original Balm

In der Liste der Zutaten werden diese beiden Pflanzen noch viele Male in einen Topf geschmissen oder schlicht verwechselt. Für mich wirkt das leider sehr unprofessionell. Tatsächlich sieht es jedenfalls eher danach aus, als wäre wohl Papaya und nicht Pawpaw/Papau enthalten. Was die Wirksamkeit des Balsams bei trockenen, spröden Lippen betrifft, werde ich diese noch eingehend prüfen. Ich bin in diesem Jahr zu meinem großen Glück mit recht problemlosen Lippen gesegnet, weshalb ich dazu selbst noch nicht viel sagen kann.

Swell Ultimate Protect & Renew Serum

Auf den ersten Blick hatte ich geglaubt, wir hätten in der Lookfantastic Box Januar 2019 ein Gesichtsserum bekommen. Naja, da ich in Gesichtsseren und -ölen unterzugehen drohe, hätte sich meine Begeisterung in Grenzen gehalten. Doch bei näherem Hinsehen erwies sich das Swell Ultimate Protect & Renew Serum vielmehr als Haarpflegeprodukt! Damit kann man bei mir im Moment schon eher punkten.

Swell Ultimate Protect & Renew Serum

Swell Ultimate Protect & Renew Serum

Es handelt sich genauer gesagt um ein Leave-In-Pflegeserum. Es verspricht, dem Haar besonderen Glanz zu verleihen und Spliss unsichtbar zu machen. Ganz nebenbei bietet es noch einen einzigartigen, professionellen Hitzeschutz. Das Serum wird im handtuchtrockenen Haar auf die Enden und Längen verteilt. Anschließend soll es nach Belieben gestylt werden. Dieses Produkt wird wohl bald von mir ausprobiert werden, ich bin schon gespannt darauf, was es zu bieten hat.

Hello FAB Coconut Skin Smoothie Priming Moisturizer

Hierbei handelt es sich um ein Hybridprodukt, das gleichzeitig eine leicht getönte Tagescreme und Primer ist. Er ist mit Kokoswasser angereichert und ölfrei, wodurch er auch für empfindliche Haut geeignet ist. Aufhellend, abdeckend und glättend wirkt das All-in-One-Produkt, wobei es gleichzeitig auch noch pflegt und Feuchtigkeit spendet.

Hello FAB Coconut Skin Smoothie Priming Moisturizer

Hello FAB Coconut Skin Smoothie Priming Moisturizer

Der Priming Moisturizer eignet sich als Grundlage für Foundation, kann aber auch allein getragen werden, falls man einen natürlicheren Look bevorzugt. Ich mag solche Multi-Talente sehr gern, bin also auf den Coconut Skin Smoothie von Hello Fab schon sehr gespannt.

BelláPierre Banana Setting Powder

Immer sicher ins Schwarze trifft man bei mir mit dem großartigen Banana Setting Powder von BelláPierre. Ich weiß nicht, wieviele von den kleinen, gelben Dosen ich bereits leer gemacht habe, jedenfalls geht das bei mir immer. Ich verwende es als Fixierpuder als letzten Schritt des Makeups, oder oft auch dazwischen direkt nach dem Primer. Auch untertags, sollte ich mal irgendwo eine glänzende Stelle an der Stirn oder der Nase entdecken, eignet sich das Banana Powder perfekt zum Mattieren der Problemstellen.

BelláPierre Banana Setting Powder

BelláPierre Banana Setting Powder

Im Allgemeinen bin ich von BelláPierre als Marke ohnehin sehr begeistert. Alles, was ich bisher ausprobiert habe, war äußerst hochwertig und man merkt schon, dass man sich hier bereits im eher höheren Preissegment bewegt. Für mich auf jeden Fall immer eine sichere Bank 🙂

Vitamasques Black Gold Dust Sheet Mask

Auch mit Tuchmasken kann man bei mir ja bekanntlich nie falsch liegen. Wenn diese dann noch tiefenreinigend (mit Bambuskohle) sind und Goldstaub enthalten, ehrlich – wer wäre dann nicht begeistert? 😍 Die koreanische Marke Vitamasques ist mir bisher noch unbekannt gewesen. Umso mehr freue ich mich über diese Gelegenheit, ein Produkt dieses Herstellers testen zu können.

Vitamasques Black Gold Dust Sheet Mask

Vitamasques Black Gold Dust Sheet Mask

Ich bin ja auf den Hype rund um koreanische Kosmetik, der derzeit die Beautywelt im Griff hat, nicht so wirklich aufgesprungen. Wenn etwas gut ist und im besten Fall noch mit natürlichen Inhaltsstoffen auskommt, ist es mir mehr oder weniger egal, ob es aus Korea, Frankreich oder Venezuela kommt. Nur so nebenbei. Trotzdem bin ich natürlich auf Marken, die ich noch nicht kenne, immer besonders neugierig. Und das trifft logischerweise bei exotischeren Herstellern eher zu als bei regionalen. Aus diesem Grunde: mein Highlight! 😍

Popband Haargummis

Als großer Fan der spiralförmigen Haarbänder von Invisibobble bin ich mit ebendiesen in allen Formen, Größen und Farben eingedeckt. Mein Bedarf an Haargummis hält sich daher in Grenzen. An den Armen trage ich aber generell nie Schmuck, und wenn, würde ich mir eher keine Stoff-Gummibänder umhängen. Somit werden diese Gummis wohl am ehesten in die Schublade wandern. Als Rücklage für den Tag, an dem mir mal alle meine Invisibobbles abhanden kommen sollten. 😂 Was hoffentlich niemals passieren wird!

Popband Haargummis

Lookfantastic Exclusive: Popband Haargummis

Die Gummibänder machen aber gar keinen schlechten Eindruck, die Haare damit zusammenzubinden ist wahrscheinlich ganz angenehm. Außerdem finde ich die Farben sehr hübsch, besonders das blaue Band ist mir gleich ins Auge gesprungen. Na mal sehen, vielleicht im Sommer dann. Als Zopfgummi für die schnelle Frisur beim Reiten. 🙂 Warum nicht?

Vorschau

Auch eine Vorschau auf die nächste Box, die Februar-Ausgabe, ist in der Lookfantastic Box Januar 2019 enthalten. Im nächsten Monat dürfen wir uns auf eine MakeUP Face Form Palette von Sleek freuen. Die Marke Sleek mag ich äußerst gern sowohl die Teint-Produkte als auch Lidschattenpaletten oder Lippenstifte sind einfach großartig. Diese Minipalette mit Contouring- und Blush-Puder sieht meiner Meinung nach vielversprechend aus.

Sneak Peek

Sneak Peek: Sleek Face Form Palette

 

Fazit

Ich finde die Zusammenstellung der Lookfantastic Box Januar 2019 gut, aber jetzt nicht unbedingt zum Niederknien. Auf den Pawpaw-Balsam hätte ich auch verzichten können, ich verwende schon den aus einer früheren Box kaum und habe ihn an meinen Sohn abgegeben. Dafür freue ich mich besonders über die Tuchmaske (nobel!) und den Primer von Hello FAB. Auch mit dem Banana-Powder von BelláPierre kann man mir immer eine Freude bereiten.

Lookfantastic Box Januar 2019

Lookfantastic Box Januar 2019

Angesichts des beträchtlichen Gesamtwertes der Box, der immerhin fast das Fünffache des bezahlten Preises beträgt, kann es wohl nicht viel zu klagen geben. Ich habe mich vor längerer Zeit gleich für eine Jahres-Abovariante entschieden und diese Wahl bis heute nicht bereut. Das besondere beim Lookfantastic-Boxenabo ist, dass in der Jahres-Version der Preis nicht in einem großen Betrag fällig wird. Wie beim flexiblen Abo werden bequeme monatliche Beträge von nur EUR 15,50 (im Vergleich zu 20 EUR bei der jederzeit kündbaren Variante ohne Bindung) von Konto oder Kreditkarte abgebucht. Für mich ein unschlagbares Plus!

Solltest du dich ebenfalls monatlich mit einer großartigen Auswahl an tollen Produkten verwöhnen wollen, geht es –> HIER <– zur Bestellseite der Lookfantastic Box. Mit dem Code NINA-R45T am Ende des Bestellvorganges gibt es 5 EUR Rabatt auf die erste Bestellung!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.