Die Goodiebox November 2019: Go with the Glow!

„Go with the Glow“ lautet das Motto, das man für die Zusammenstellung der Goodiebox November 2019 gewählt hat. Partystimmung soll geweckt werden, die Box will uns perfekt auf Familien-, Firmen- und sonstige Feiern vorbereiten. Natürlich darf auch die Partykultur am ganz herkömmlichen Wochenende nicht vergessen werden. Ganz ohne Weihnachten, einfach am Samstag Abend durch die Clubs ziehen – ist ja schließlich auch Party, oder? Eben! 😉

Die Goodiebox November 2019

Na dann sind wir mal gespannt, was man sich im Team der Goodiebox so alles zum Thema hat einfallen lassen. Das Party-Thema wird wohl noch von der einen oder anderen weiteren Box bedient werden. Mit ihrer November-Ausgabe macht Goodiebox also den Anfang damit.

Werbung

Goodiebox November 2019

Goodiebox November 2019

Als erstes ist es ja immer schon spannend, zu sehen, wie die Box selbst denn in jedem Monat aussieht. Dieses Mal ist die Schublade in einem hübschen, kürbisartigen Orangeton gehalten. Passt perfekt zu den vorangegangenen Boxen, mein Schubladenelement im Vorzimmer wächst und wächst. 😅 Ich werde mal demnächst ein Bild davon posten.

Go with the Glow!

Doch vorerst einmal einen Blick hineingeworfen in die orangefarbene Lade – hier kommt der Inhalt der Goodiebox November 2019:

Goodiebox November 2019

Go with the Glow – die Goodiebox November 2019

  • (Masque Me Up) Foot Peeling Mask (Originalprodukt) 1 Paar EUR 3,70
  • (furr.) 3D Faux Mink Lashes (Originalprodukt) 1 Paar EUR 17,45
  • (LAsplash) Wickedly Divine Eyeliner (Originalgröße) 3 ml EUR 15,00
  • (ModelCo.) Bullet Lipstick in „Rhubarb“ (Originalgröße) 3,6 g EUR 18,00
  • (Rabens Saloner) Tie Dye Scrunchie Haarband (Originalprodukt) EUR 20,00
  • (de_CURE) No L1FT Instant Correcting Serum (Testgröße; 30 ml EUR 85,00) 10 ml EUR 28,30

Damit hat die Goodiebox November 2019 einen sagenhaften Gesamtwert von mehr als 102 Euro – ich sage nur WOW! Ich meine – WOW, oder?? Doch bevor ich vom Sessel kippe, schauen wir uns erst noch genauer an, was wir hier alles bekommen haben.

 

(Masque Me Up) Foot Peeling Mask

Uhhh dieser Art Fuß-Peeling-Masken gegenüber bin ich ja eigentlich sehr zwiespältig eingestellt. Einerseits finde ich die Vorstellung von nagelneuer, super weicher Babyhaut an den Fersen sehr verlockend. Doch habt ihr schon mal gesehen, WIE man zu dieser Babyhaut kommt? Die Bilder von sich komplett schälenden Füßen, die im Internet kursieren, finde ich ehrlich gesagt ekelhaft. 😳 Ich würde selbst nicht tagelang die Hautfetzen von meinen Fußsohlen klauben wollen.

(Masque Me Up) Foot Peeling Mask

(Masque Me Up) Foot Peeling Mask

Ob ich diese Fußmaske irgendwann ausprobieren will, weiß ich daher ehrlich gesagt noch nicht. Vielleicht schenke ich sie ja auch einfach weiter – mal sehen. Meine Füße sind ja derzeit auch völlig in Ordnung und weder rissig noch spröde, wie das früher eigentlich immer der Fall war. Ich verwende sehr gute Fußcremen und Balsame, darum gibt es bei mir auch akut keinen Bedarf an einer Total-Häutung.

(furr.) 3D Faux Mink Lashes

Als nächstes finde ich in der Goodiebox November 2019 tatsächlich etwas, das ich ausschließlich mit dem Thema Party/Ausgehen in Verbindung bringe. Denn wer trägt denn schon daheim, am Sofa lümmelnd, Fake Lashes? Also ich nicht. Ich trage generell nie falsche Wimpern, aber WENN ich welche tragen würde, dann sicher nur beim Ausgehen. 😁

(furr.) 3D Faux Mink Lashes

(furr.) 3D Faux Mink Lashes

Die Lashes aus der Goodiebox sind wirklich schön. Sie sehen sehr echt aus, obwohl sie aus synthetischen Haaren bestehen. Es sollen offenbar Nerz-Wimpern imitiert werden. Allerdings muss ich gestehen, dass ich dazu zu wenig Expertise auf diesem Sektor habe, um beurteilen zu können, ob es sich um eine gute Imitation handelt. Die Wimpern sollen jedenfalls bis zu 10 mal verwendet werden können. Sie sind von Hand gearbeitet, vegan und latexfrei. Klingt doch jedenfalls nicht schlecht!

(LASplash) Wickedly Divine Glitter Eyeliner

Den super glitterigen Wickedly Divine Eyeliner von LASplash kenne ich bereits aus einem der Adventkalender aus diesem Jahr. Ich besitze ihn  allerdings in einer etwas anderen Farbe mit mehr Orange-/Rottönen, somit freue ich mich über den neuen Liner trotzdem sehr. Er enthält viele Glitzerpartikel, die man beim Abschminken übrigens schön auf dem ganzen Gesicht verteilt. 🤣 Macht ja nichts, Einhörner glitzern schließlich auch Tag und Nacht. Von denen hat sich ja bis jetzt auch noch keines darüber beschwert, meines Wissens! 🦄

(LASplash) Wickedly Divine Glitter Eyeliner

(LASplash) Wickedly Divine Glitter Eyeliner

Mein Eyeliner kommt in einem Rosé-Gold-Ton, den ich sehr schön finde. Er färbt nur sehr dezent, die Farbe kommt hauptsächlich von dem Flitter-Zeugs darin. Gerade zu festlichen Anlässen wie Weihnachten oder Silvester finde ich Glitter-Eyeliner sehr schön. Zur Jahreszeit also absolut passend!

(Model Co.) Bullet Lipstick in „Rhubarb“

Auch ein Lippenstift ist in der Goodiebox November 2019 enthalten. Von Model Co. bekommen wir einen Bullet Lipstick in der Farbe Rhubarb. Rhabarber also. Dabei handelt es sich um einen äußerst hübschen und tragbaren Himbeer-Ton. Auf den Lippen ist die Farbe recht dunkel, aber nicht so sehr, dass die Lippen hart dadurch wirken. Mir gefällt die Farbe sehr gut und ich finde auch, dass sie gut zu meinem Typ passt. Super!

(Model Co.) Bullet Lipstick in "Rhubarb"

(Model Co.) Bullet Lipstick in „Rhubarb“

Der Bullet Lipstick hat ein seidig-cremiges Satin-Finish. Persönlich mag ich diese Art Lippenstift viel lieber als die mit matter Textur. Natürlich halten matte Lippenfarben länger und die Lippen bleiben länger schön bemalt. Doch ein angenehmeres, besseres Tragegefühl habe ich mit cremigen Farben. Auch vom Aussehen her gefällt mir ein seidiger Schimmer besser als völlig glanzlose, matte Farbe. Für mich ist der Lippenstift mit Sicherheit eines der großen Highlights.

(Rabens Saloner) Tie Dye Scrunchie Haarband

Auch ein (Mode-)Accessoire bekommen wir in unserer Goodiebox November 2019. Vom Kopenhagener Mode-Designer-Haus Rabens Saloner wurde ein handgefärbtes „Tie Dye Scrunchie“ – also ein gebatiktes Stoff-Haarband – beigesteuert. Die Dänische Modedesignerin Brigitte Raben hat sich ganz dem Hand-Batiken verschrieben. Diese Stoff-Färbetechnik findet sich in ihrer gesamten Kollektion immer wieder. Die Hälfte des Jahres verbringt Frau Raben auf Bali in Indonesien, wo die Batik-Kunst eine ewig lange Tradition hat.

(Rabens Saloner) Tie Dye Scrunchie Haarband

(Rabens Saloner) Tie Dye Scrunchie Haarband

Die Farbkombination des Haarbandes spricht mich besonders an. Kaffeebraun, Pfirsich- und Beigetöne harmonieren perfekt miteinander und wohl auch so gut wie mit allen Haarfarben. Von den Stoff-Gummiringen kann man halten, was man möchte. Mich erinnern sie an Jugendzeiten vor vielen Jahren, in den 90er-Jahren war das wohl, als die Dinger ganz angesagt waren. Scheinbar dürften sie (zumindest in Rabens Saloner) eine kleine Renaissance feiern. Na gut, soll mir recht sein – ein Haarband kann man schließlich bald mal brauchen. Ob ich es zur Party tragen würde? Wohl nicht – dann schon eher danach, am nächsten Morgen, um das wilde Gestrüpp auf dem Kopf in den Griff zu kriegen! 🤣

(de_CURE) No. L1FT Instant Correcting Serum

Und zu guter Letzt fährt die Goodiebox in ihrer November-Ausgabe noch mit einem richtigen großen Kaliber auf. Aus einem silbrig-metallischen Sachet kommt eine ebenso silbrig-metallische Tube zum Vorschein. In dieser Tube befindet sich eine Luxus-Probe eines Serums, von dem die Originalgröße (30 ml) sage und schreibe 85 Euro kosten. Das muss doch was können, bei diesem stolzen Preis?

Genauer gesagt handelt es sich um das Instant Correcting Serum No. L1FT von de_CURE. Hochkonzentrierte 3-fach Hyaluronsäure mit Apfel-Stammzellen und Peptiden soll Fältchen und Falten im Nu mildern. Das Serum soll auf das gesamte Gesicht oder wahlweise nur auf betroffene Problemstellen wie Augenwinkel, Stirn etc. aufgetragen werden. Man lässt es trocknen und dabei die straffende Wirkung entfalten. Das Serum ist frei von krebserregenden Stoffen, Silikon, Sulfaten, Parabenen, Mineralölen, Phthalaten, und von künstlichen Farb- und Duftstoffen. Ich bin sehr gespannt. Probieren werde ich dieses Wunder-Serum sicher bald.

 

Fazit

Ich finde die Zusammenstellung der Goodiebox November wieder äußerst gut gelungen. Sie passt auch gut zum Thema „Go with the Glow“. Für mich persönlich sind zwar die Wimpern und (wahrscheinlich) auch die Fußmasken nicht besonders brauchbar. Fake Lashes trage ich eigentlich nie, da ja meine eigenen Wimpern (dank hervorragendem Wimpernserum) super lang und schön sind. Und die Fußmaske… naja, wie schon erwähnt… 😣. Meine Highlights sind der Lippenstift und natürlich das Serum, das Haarband finde ich als Retro-Accessoire auch ganz witzig.

Die Goodiebox kommt übrigens ursprünglich aus Dänemark, seit September 2019 gibt es sie nun auch in Österreich. Meiner Meinung nach ist sie eine der vielversprechendsten Boxen, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind. Mein Abo habe ich direkt am Tag der Markteinführung bestellt – und bereut habe ich das noch keinen einzigen Tag lang. Ganz im Gegenteil!

Wer sich nun die „Go with the Glow“-Edition der Goodiebox im November 2019 noch schnell unter den Nagel reißen möchte, sollte rasch ein Abo bestellen. Das macht man am besten über –> DIESEN LINK <–, denn wer sein Goodiebox-Abo unter Verwendung meines Links abschließt, bekommt seine erste Box mit 50 % (!!) Rabatt, also für gerade mal 12,45 Euro. Der reguläre Preis der Goodiebox beträgt 24,90 Euro, wobei das Porto hier schon dabei ist. In jeder Box sind zwischen 5 und 7 (oder mehr) Produkte enthalten. Versprochen wird jedenfalls ein Gesamtwert von monatlich mindestens 75 Euro. Falls du nun noch immer nicht sicher bist, ob du der Box eine Chance geben willst, kann ich auch meine bisherigen Unboxings empfehlen. So kannst du dir einen recht guten Überblick über die Inhalte der vergangenen Boxen verschaffen. Zu den Goodiebox-Posts geht’s –>HIER ENTLANG <– ❤️

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.