Cult Beauty Christmas 2020: The Self-Care Edit

Nachdem ich euch zuletzt schon meine weihnachtliche Eroberung bei Cult Beauty gezeigt habe, bleiben wir doch gleich beim Thema. Denn ich habe mir nicht eine, sondern gleich zwei der großartigen Weihnachts-Editions aus dem Cult Beauty Christmas 2020 Shop bestellt. Die fantastisch zusammengestellten Boxen enthalten jeweils eine Reihe von kultigen und edlen Produkten zu einem bestimmten Thema. Fünf unterschiedliche Ausgaben standen zur Wahl: Make-Up, Haarpflege, Gesichtspflege, Körperpflege und eine Männer-Box.

Cult Beauty Christmas 2020

Während die erste der beiden Boxen, für die ich mich entschieden habe, mit Make-Up-Schätzen gefüllt war, steht die zweite ganz im Zeichen von Körperpflege und Self-Care. Die Wahl für die Make-Up-Box war ja schnell gefällt, denn bei dekorativer Kosmetik kann ich ohnehin ganz schwer widerstehen.

Werbung

Cult Beauty Christmas 2020

Cult Beauty Christmas 2020: The Self-Care Edit

Für die zweite Box aus dem Körperpflege-Sektor fiel mir die Entscheidung auch nicht schwer. Denn anders als bei Gesichtspflege (von der ich genug für die nächsten 15 Jahre daheim habe!) verbraucht sich Körperpflege ja sehr schnell. So eine Flasche Duschgel oder Bodylotion, eine Tube Handcreme oder ein Body Scrub geht ja oft recht flott zur Neige. Da kann man Nachschub eigentlich eh immer gebrauchen.

The Self-Care Edit

Ein paar der enthaltenen Sachen haben mir den Entschluss dann ganz besonders leicht gemacht. Margaret Dabbs, Sol de Janiero und REN sind nämlich immer eine sichere Bank, da musste ich also zuschlagen. Und gut war’s, denn nicht lange nachdem meine Boxen verschickt waren stellte ich fest, dass alle Cult Beauty Christmas 2020 Boxen restlos ausverkauft waren. Glück gehabt, dass ich noch meine zwei Lieblinge ergattert habe, bevor es zu spät war!

Cult Beauty Christmas 2020: The Self-Care Edit

The Self-Care Edit – eine Box voll Wellness für den Körper!

  • [Margaret Dabbs] Fabulous Feet Foot Lotion (Originalgröße) 75 ml EUR 18,50
  • [REN] & Now to Sleep Kissenspray (Originalgröße) 75 ml EUR 18,80
  • [Frank Body] Original Coffee Scrub (Originalgröße) 100 g EUR 6,99
  • [Patchology] Warm Up Perfect Ten Handmaske (Originalprodukt) 1 Paar EUR 10,00
  • [Molton Brown] Suede Orris Shower Gel (Reisegröße) 100 ml EUR 8,00
  • [Kopari] Coconut Oil Deodorant Stick (Originalgröße) 26 g EUR 11,00
  • [Sol de Janeiro] Brazilian Bum Bum Cream (Originalgröße) 75 ml EUR 18,95

Mit einem Wert von etwas mehr als 92 Euro bekommt man mit dieser Box etwa das 2,5-fache dessen, wie sie gekostet hat. Das allein wäre ja schon bemerkenswert – aber noch viel besser finde ich es, da ich von den enthaltenen Produkten alle bis auf eines ganz sicher verwenden werde. Bei der einen Ausnahme bin ich noch nicht so ganz überzeugt – aber mal sehen. 😅 Für 35,00 GBP konnte man die Box bei Cult Beauty noch bis vor Kurzem kaufen. Leider ist sie inzwischen, wie schon erwähnt, nicht mehr verfügbar.

 

[Margaret Dabbs] Fabulous Feet Foot Lotion

Eines der Produkte, über die ich sicher nicht nachdenken muss, ist die Fabulous Feet Fußcreme von Margaret Dabbs. Ich hatte diese gleiche Creme schon einmal in einer Box und seither bin ich hin und weg. Sie ist mit Sicherheit eines der besten Produkte, die ich jemals für meine Füße hatte.

[Margaret Dabbs] Fabulous Feet Foot Lotion

[Margaret Dabbs] Fabulous Feet Foot Lotion

Sie mag zwar Foot Lotion heißen, doch in meinen Augen ist Lotion etwas von flüssigerer Konsistenz. In der dunkelroten Tube ist eine Fußcreme, die die Füße babyzart pflegt und sogar die rissigsten, trockensten Fersen weich macht. Diese fantastische Wirkung wird vor allem durch ein besonders bemerkenswertes Öl erzielt, das die Grundlage dieser Creme bildet. Die Rede ist von Emu-Öl, dem traditionellen Heilmittel der australischen Aborigines mit entzündungshemmender und antimykotischer Wirkung. Es wird erfolgreich bei Neurodermitis, Psoriasis, Brandwunden und zahlreichen anderen Beschwerden eingesetzt. Dabei ist es so mild, dass es selbst für empfindliche Haut und auch für Diabetiker angewendet werden kann.

[REN] & Now to Sleep Pillow Spray

Ahhh gleich das nächste Produkt, für das ich immer zu haben bin! Ich bin ja so ein richtiger Kissenspray-Süchtler. Ohne meinen Polsterüberzug mit einem der großartigen Einschlafbeschleuniger und Schlafqualitätverbesserer zu besprühen, geh ich gar nicht mehr ins Bett. 😂 Weh mir, wenn mir der Spray mal ausgehen sollte!

[REN] & Now to Sleep Pillow Spray

[REN] & Now to Sleep Pillow Spray

Den & Now to Sleep von REN hatte ich auch schon mal als eher kleine Testgröße und ich habe ihn gern benutzt. Er duftet ein bisschen weniger (schade!) als die meisten anderen Sprays, die ich so kenne. Ich mag den deutlich wahrnehmbaren Lavendelduft vieler anderer Kissensprays ja sehr gern. Doch solange die Wirkung gegeben ist, bin ich ja zufrieden – und die war beim Spray von REN absolut bemerkbar. Hier wirken Lavendel, Hopfen und Weihrauch, um den Körper und Geist zu entspannen, und so einen tiefen, erholsamen Schlaf zu bescheren. Ich merke vor allem, dass ich am nächsten Morgen nach einer Nacht mit Kissenspray viel erholter aufwache, als wenn ich keinen verwendet habe. Kann ja keine Einbildung sein! 😁

[Frank Body] Original Coffee Scrub

Soooo, kommen wir nun zu dem Produkt, von dem ich noch nicht sicher bin, ob ich es verwenden werde. Nicht weil ich keine Coffee Scrubs mag. Oder generell keine Body Scrubs. Absolut nicht, denn ich liebe es, meinen Körper mit einem schönen Zucker- oder Salzpeeling zu schrubben. Auch Kaffee-Peelings hatte ich bereits und ich habe sie geliebt – der Duft ist einfach umwerfend! Doch gerade beim Kaffee-Peeling veranstaltet man in der Dusche doch eine riesige Sauerei. Dazu kommt, dass ich nun, im eigenen Haus, leider etwas paranoid geworden bin. Die Vorstellung, dass der ganze Kaffeesud dann ja den Abfluss hinuntergespült wird und eventuell früher oder später für eine Verstopfung sorgen könnte…. Da kann einem die Lust auf ein Kaffee-Schrubb-Vergnügen schnell vergehen!

[Frank Body] Original Coffee Scrub

[Frank Body] Original Coffee Scrub

Aber schauen wir mal – vielleicht in der Badewanne, dort ist der Abfluss vielleicht etwas weniger „empfindich“ als in der Hightech-2.500-Euro-Dampfduschkabine. 😂 Ganz entgehen lassen möchte ich mir den Genuss ja vielleicht auch nicht. Das Scrub besteht aus (logisch) Kaffeepulver, kalt gepresstem Mandelöl, Vitamin E und Meersalz. Es soll gegen Dehnungsstreifen und sonstige Narben, Akne und Cellulite helfen. Dabei ist es natürlich, vegan und ohne Tierversuche hergestellt.

[Patchology] Warm Up Perfect Ten Hand-Maske

Gleich das nächste Produkt aus der Self-Care Edition der Cult Beauty Christmas 2020-Serie gefällt mir schon wieder sehr gut. Meine Hände sind ja – unter anderem – meine Problemzonen schlechthin. Was ich rissige, trockene Haut an den Händen habe, das ist echt nicht mehr feierlich. Bisher habe ich ehrlich gesagt noch nichts gefunden, das hier auf lange Sicht Besserung bringt. Eine Zeit lang lässt sich die Lage schon kontrollieren, doch irgendwann wird’s dann doch wieder unschön.

Die Handmasken von Patchology sollen aber das Non-Plus-Ultra in der Handpflege sein. Mit der gleichen Technologie ausgestattet wie Erste-Hilfe-Decken reflektieren sie die körpereigene Wärme und erhitzen sich so quasi von ganz allein. Auf diese Weise können die hochwertigen Öle und Wirkstoffe tief in die Haut einziehen und Hände wie auch Nagelhaut weich und zart pflegen. Kokosöl, Maadamia-und Hagebuttenöl nähren, schützen und pflegen die Haut, während Shea Butter die Zellerneuerung fördert.

[Molton Brown] Suede Orris Bath & Shower Gel

Aaaach ja, die Duschgele von Molton Brown sind so eine ganz persönliche Schwäche meinerseits. Die Dinger duften so verführerisch, dass ich einfach nicht widerstehen kann! Gekauft habe ich mir bisher noch nie etwas von dieser Marke – dafür bin ich dann doch immer zu geizig. Denn seien wir doch mal ehrlich: knappe 30 Euro für ein Duschgel?? 😰 Das geht sich beim besten Willen nicht aus. Aber wann immer ich eines dieser Duschgele als Bestandteil einer meiner Boxen in die Finger kriege, wird gefeiert! Ich liebe sie – auch wenn sie mich wiederum nicht so besonders lieben.

Dadurch die Gele doch ziemlich pafrümiert sind 🤤, vertrage ich sie an manchen Stellen meines Körpers (vor allem am oberen Rücken, wo meine Haut offenbar etwas empfindlicher ist) nicht. Hier muss ich dann immer mit einer parfumfreien Duschseife schrubben, am restlichen Körper macht mir das Parfum offenbar nichts aus. Kein Problem, man gewöhnt sich dran. Das Suede Orris Bath & Shower Gel duftet jedenfalls wieder einmal umwerfend. Es handelt sich dabei um einen wunderbaren Unisex-Duft, mit dem ganz sicher Frau wie auch Mann große Freude hätte.

[Kopari] Coconut Oil Deodorant

Bleiben wir gleich mal beim Thema Duft. Das nächste Produkt aus der Cult Beauty Christmas 2020 Self-Care Edit ist ein Deo-Stick von Kopari. Coconut Oil Deodorant nennt sich das feste Deo, und ich habe ihn in der Duftrichtung „Original“ bekommen. Wer sich hier allerdings Kokosduft erwartet, wird enttäuscht. Viel mehr duftet der Deo-Stick tropisch-fruchtig-blumig, obwohl er laut Aufschrift sogar nach Kokosmilch riechen sollte.

Wie auch immer, der Duft ist jedenfalls absolut traumhaft, und ich kann mir gut vorstellen, diesen Deo-Stick oft zu verwenden. Ich neige zwar überhaupt nicht zum Schwitzen (selbst beim Sport hält es sich sehr in Grenzen). Aber allein schon weil ich den Duft so mag, würde ich dieses Deo wohl anwenden. Der Stick ist in sechs verschiedenen Duftvarianten erhältlich, die eigentlich alle interessant wirken. Er ist zu 100 % natürlichen Ursprungs und wirkt dank pflanzlicher Enzyme, die vor schlechtem Geruch schützen und geruchsbildende Bakterien bekämpfen.

[Sol de Janeiro] Brazilian Bum Bum Cream

Und hier ist sie nun, die viel gerühmte, ja, fast schon sagenumwobene Brazilian Bum Bum Cream von Sol de Janeiro. Wie lange wollte ich diese schon mal ausprobieren! Und nun endlich ist es soweit – in der Self-Care Box von Cult Beauty ist ein 75 ml-Tiegel der betörend duftenden Creme enthalten.

Direkt beim Öffnen des Deckels strömt einem der einzigartige Duft von Kokos, Pistazie und Karamell entgegen. Die Creme möchte man sich nicht auf den Popo sondern lieber auf’s Frühstücksbrot schmieren! Der Hauptwirkstoff der Brazilian Bum Bum Cream ist Guarana, eine Pflanze aus dem Amazonas, die eine der wirkungsvollsten Formen des Koffein enthält. Außerdem pflegen Cupuacu-Butter, Acai-Beeren und Kokosöl die Haut samtig zart. Vor allem soll die Creme an Armen, Beinen und Bauch straffend wirken und nicht zu letzt an Po und Schenkeln Cellulite bekämpfen. Man darf gespannt sein!

 

Fazit

Für mich ist die Self-Care Edit aus dem Cult Beauty Christmas 2020 Shop der absolute Bringer. Selten habe ich eine Box gesehen, die meinen Geschmack besser getroffen hätte, als diese hier. Ich freue mich ganz besonders über die Bum Bum Cream, den Kissenspray, die Fußlotion … und eigentlich über alle enthaltenen Produkte! Alle so voll von unglaublich tollem Duft und Pflege und Wellness für den ganzen Körper, was könnte man sich mehr erträumen? Ich bin schlicht begeistert.

Cult Beauty Christmas 2020: The Self-Care Edit

Cult Beauty Christmas 2020: The Self-Care Edit

Leider war die Box kurz nachdem ich sie bestellt habe schon ausverkauft gewesen. Wer sich jetzt in den (nach Bum Bum Cream duftenden, knackigen) Hintern beißen möchte, weil er die Box verpasst hat, sei getröstet. Ich bin nämlich sicher, die Idee mit den weihnachtlichen Themenboxen wird im nächsten Jahr wieder aufgegriffen. Schaut einfach rechtzeitig vorher in den Cult Beauty Online Shop und vergesst nicht, euch auf die Waitlist setzen zu lassen. Das ist bei Cult Beauty sowieso immer angebracht – sonst versäumt man regelmäßig die allerschönsten Deals!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.