Alles im grünen Bereich: die Love Lula Box April 2018

Heute gibt es eine Unboxing-Nachlieferung: die Love Lula Box April 2018 ist bei mir eingetroffen! Die seltsame zeitliche Abfolge erklärt sich dadurch, dass ich die April-Box noch als Zusatz-Geschenk zu meiner letzten großen Love Lula-Bestellung gratis erhalten habe. Diese Gratis-Aktion beginnt aber immer erst zeitgleich mit dem Versand der regulären Boxen des jeweils nächsten Monats. Dieses Mal eben um den 15. Mai herum. Seit Mai habe ich aber auch ein reguläres Love Lula-Abo abgeschlossen, was bedeutet, dass die Mai-Box bereits versendet wurde, bevor ich meine Bestellung für die gratis April-Box aufgeben konnte. Infolge dessen ist dann meine Mai-Box auch um ein paar Tage vor der Love Lula Box April 2018 bei mir angekommen. Kein Problem, dann wird der Bericht hierzu eben ein wenig verspätet „nachgeschoben“ 😉

Mit der Love Lula Box April 2018 immer im grünen Bereich

Wer Love Lula noch nicht kennt: hier handelt es sich um einen britischen Online-Shop, der sein Sortiment zur Gänze im Bereich der Natur- und Organischen Kosmetik angesiedelt hat. Wohlbekannte Namen wie BelláPierre, Weleda und Lavera begegnen uns da ebenso wie „Insider-Schätzchen“ wie etwa PHB, Inika und Ooh! Oils of Heaven. Das Tolle daran: Love Lula bietet auch eine kleine, feine monatliche Beauty-Box, mit der man zum kleinen Preis tolle Marken kennenlernen und testen kann.

Inklusive Versand kommt die Love Lula Box auf ziemlich genau 20 Euro pro Monat, für internationale Kunden gibt es zwei Varianten. Entweder man entscheidet sich für ein 3-Monats-Abo für ca. 60 Euro, oder man nimmt gleich die Jahresvariante für 240 Euro. Geboten werden dafür 4 – 5 Produkte aus der gesamten Range des Shops, großteils in Originalgröße oder als gut bemessene Proben. Alle Boxen haben den gleichen Inhalt, mit einer Ausnahme: wenn in der britischen Box Nagellack oder Parfum enthalten ist, bekommen die Kundinnen aus anderen Ländern ein Ersatzprodukt. Diese Adaption ist aufgrund der Versandbestimmungen für internationale Sendungen erforderlich. Der Wert des Inhalts beträgt in jedem Fall ein Vielfaches des Preises einer Box! Bestellen kann man das Love Lula Boxenabo –> HIER <– im Shop.

Inhalt:

  • Dr. Botanicals – Kl Kale Superfood Nourishing day Moisturizer (Originalgröße) 30 ml EUR 17,00/GBP 14,90
  • Dr. Botanicals – Cf Coffee Superfood Renewing Facial Exfoliator (Originalgröße) 30 ml EUR 17,00/GBP 14,90
  • Balm Balm – Little Miracle Rosehip Balm (Originalgröße) 30 ml EUR 13,70/GBP 12,00
  • Inika – Cream Eyeshadow in „Champagne“ (Originalgröße) 7 ml EUR 24,00/GBP 21,00
  • Madara – Cleansing Milk/Brightening AHA Peel Mask/Fine Line Minimising Cream (Proben à 2 ml) EUR 3,00

Somit komme ich auf einen Gesamtwert der Love Lula Box April 2018 von EUR 74,70. Ich finde, das kann sich absolut sehen lassen! Und nun sehen wir noch ein bisschen genauer hin, was ich da alles ausgepackt habe.

Dr. Botanicals – Kl Kale Superfood Nourishing day Moisturizer

Als erstes habe ich die Superfood-Feuchtigkeitspflege mit Kohl von Dr. Botanicals ausgepackt. Ich liebe diese Marke und war bisher von allen Produkten, die ich probieren konnte, sehr angetan. Außerdem fand ich die quietsch-grüne Verpackung verlockend 😀 Zu allererst: die Creme riecht nicht nach Kohl! Das war meine größte Sorge, doch ich kann euch beruhigen 😉 Kohl ist aber sehr reich an den nährenden und schützenden Vitaminen C und E. Außerdem ist in der Superfood-Tagescreme Kakaobutter enthalten, welche die Haut glättet und mit Feuchtigkeit versorgt.

Werbung

Dr. Botanicals Kale Superfood Feuchtigkeitscreme ist vegan-freundlich, frei von synthetischen Parfüms und Farbstoffen sowie Parabenen. Sie ist besonders sanft und für alle Hauttypen – speziell auch für empfindliche Haut – geeignet.

Dr. Botanicals – Cf Coffee Superfood Renewing Facial Exfoliator

Noch ein zweites Produkt der Superfood-Serie von Dr. Botanicals dürfen wir mit der Love Lula Box April 2018 testen. Bei dem Coffee Superfood Renewing Facial Exfoliator handelt es sich um ein regenerierendes Gesichtspeeling mit Kaffeeöl. Als mechanische Schleifpartikel dient Walnussschalenpulver. Das Kaffeeöl wird aus der grünen Kaffeebohne gewonnen und enthält Antioxidantien und wertvolle Fettsäuren. Diese schützen den Teint und nähren die Haut.

Auch dieses Kaffee-Scrub ist zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt. Ebenso wie die Tagescreme ist auch das Peeling vegan-freundlich und frei von Parabenen und schädlichen Chemikalien wie Duft- und Farbstoffen. Das Gesichts-Scrub ist so sanft, dass es bei Bedarf sogar täglich verwendet werden kann.

Balm Balm – Little Miracle Rosehip Balm

Der Little Miracle Rosehip Balm von Balm Balm, ein reichhaltiger, regenerierender Gesichtsbalsam, ist für alle Hauttypen geeignet. Er eignet sich bestens als Tagespflege sowohl für das Gesicht, als auch andere Hautstellen, die besonderer Pflege bedürfen. Entstanden ist der Little Miracle Rosehip Balm als Kreuzung zwischen Balm Balm’s klassischem „5-Ingredients-Balm“ und dem Bestseller der Little Miracle-Serie, dem Rosehip Serum.

Gepflegt wird die Haut mit Hagebuttenöl, Jojoba, Borretschöl und Essenzen von Weihrauch, Rosenpelargonie, Palmarosa, Wacholer und Mandarinenöl. Alle Zutaten sind organischen Ursprungs und sogar der Behälter ist aus Glas und somit recycelbar – das ist Naturkosmetik, wie sie mir gefällt 🙂

Inika – Cream Eyeshadow in „Champagne“

Dem Cream Eyeshadow von Inika stand ich anfangs recht skeptisch gegenüber. Ein Lidschatten in einer derartig hellen Farbe? Den kann man doch ausschließlich als Highlighter verwenden, dachte ich mir. Außerdem hatte ich bisher mit cremigen Lidschatten so meine Erfahrungen gemacht – die meisten versammeln sich innerhalb kürzester Zeit in meiner Lidfalte, während der Rest des Augenlids fast schon klinisch sauber wirkt. Doch nachdem ich den doch recht stolzen Preis des kleinen Fläschchens gesehen habe, wollte ich ihm doch zumindest eine faire Chance einräumen. Und so habe ich ihn dann auch umgehend getestet – ich muss sagen: ich bin hellauf begeistert! Zuerst habe ich die Testbedingungen optimiert – sprich: ich habe einen Lidschattenprimer (von Kryolan) aufgetragen. Darüber dann den Cream Eyeshadow von Inika. Erste Überraschung: die Konsistenz ist nur anfangs cremig, nach wenigen Sekunden wird diese trocken und pudrig und lässt sich dabei aber wunderbar verblenden.

Zweite Überraschung: in der Lidfalte setzt sich nichts ab, die Farbe bleibt, wo sie aufgetragen wurde. Dritte Überraschung: auch etliche Stunden nach dem Auftragen sieht der Lidschatten aus wie neu! Ich habe ihn übrigens auch nicht als Highlighter sondern als Grundfarbe auf dem gesamten Lid verwendet – dafür ist er ausgezeichnet geeignet. Im Nachhinein kann ich sogar sagen, dass der Inika Eyeshadow mein absolutes Boxen-Highlight der Love Lula Box April 2018 ist!

Mádara – Cleansing Milk/Brightening AHA Peel Mask/Fine Line Minimising Cream

Von der lettischen Naturkosmetik-Marke Mádara habe ich inzwischen einige Produkte ausgiebig getestet. Meine Erfahrungen damit könnt ihr in meinem Markentest-Post „Mádara – Natürliche Schönheit aus Lettland“ nachlesen. In der April-Box von Love Lula sind drei Probe-Sachets von Mádara enthalten – jeweils eines von einer Reinigungsmilch, dem aufhellenden AHA-Peeling und einer faltenreduzierenden Gesichtscreme.

Die AHA Peeling-Maske habe ich bereits in Verwendung und ich bin hingerissen! Auf die Gelegenheit, die Reinigungsmilch und die Anti-Falten-Creme zu probieren, freue ich mich bereits ausgesprochen. Angesichts der kleinen Größen (2 ml pro Sachet) ist natürlich ein ausgiebiger Test nicht möglich. Allerdings werte ich diese Proben als zusätzliches Goodie und nicht als eigentlichen Bestandteil der Love Lula Box April 2018. Um einmal ein wenig „hineinzuschnuppern“ und einen ersten Eindruck zu gewinnen, reichen diese Proben aber allemal.

Fazit

Ich bin von der Love Lula Box im April wieder einmal sehr angetan. Ein Gesichtsscrub ist bei mir sowieso immer gern gesehen, da ich ein großer Rubbel-Fan bin. Der Lidschatten von Inika hat, wie beschrieben, mein Herz in Form eines Überraschungsangriffes erobert. Und auch die beiden Gesichtspflegeprodukte sind nach meinem Geschmack. Was kann man sich mehr wünschen?

Inzwischen bin ich auch ein wenig sensibilisiert, was die Inhaltsstoffe meiner Kosmetikartikel betrifft. Vor allem die Produkte, die großflächig angewendet werden und lange auf der Haut bleiben (Stichwort: Bodylotion, Körpercreme) schaue ich ganz genau hin, dass nichts von dem schädlichen Zeug wie Mineralöle, Silikon oder Mikroplastik enthalten ist. Für mich gilt: je grüner, desto besser. Bei manchen Dingen kann man schon mal ein Auge zudrücken, doch in anderen Belangen bin ich dann wiederum kompromisslos. Und am wichtigsten: ich finde, jeder sollte in diesem Zusammenhang den eigenen, am besten passenden Weg finden und auf sein Gefühl hören. Und wenn man zum Schluss kommt, dass ein wenig Grün in der Kosmetikroutine nicht schadet, ist man bei Love Lula jedenfalls bestens beraten.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.